Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Kundenliebling: Syrischer Praktikant in der Bäckerei Wulfestieg
Stadt Peine Kundenliebling: Syrischer Praktikant in der Bäckerei Wulfestieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 06.07.2018
Omar Darwish aus Syrien ist Praktikant in der Bäckerei Wulfestieg in Essinghausen.
Omar Darwish aus Syrien ist Praktikant in der Bäckerei Wulfestieg in Essinghausen. Quelle: Janine Kluge
Anzeige
Peine

„Meine Mitarbeiter müssen freundlich sein“, sagt Ralf Wulfestieg, Inhaber der gleichnamigen Peiner Backstube. „Die Herkunft ist doch völlig egal.“ Mit der Arbeit des 20-jährigen Darwish ist er absolut zufrieden. Daher absolviert der Schüler derzeit auch bereits zum dritten Mal ein Praktikum in der Filiale in Essinghausen.

Flucht mit Boot übers Mittelmeer

„Ich arbeite gern hier. Das Team ist sehr nett, und es macht viel Spaß“, sagt Darwish, der vor drei Jahren ohne jegliche Deutschkenntnisse nach Deutschland floh. Zunächst schaffte er es damals mit seinem Bruder und den Cousinen in die Türkei, anschließend überquerte er in einem überfüllen Flüchtlingsboot das Mittelmeer bis Griechenland. Eine traumatische Flucht. Die Erinnerung daran verbirgt der junge Syrer stets hinter einem freundlichen Lächeln.

„Die meisten Kunden finden es sehr bemerkenswert, wie gut Omar arbeitet und Deutsch spricht“, sagt Sarah Köppen, die im Verkauf mit Darwish zusammenarbeitet. „Manche Kunden sind zunächst zurückhaltend und skeptisch.“ Doch die überzeuge der Syrer schnell – durch sein Lächeln.

Hauptschulabschluss geschafft

„Der Kontakt zu den Menschen macht mir Spaß“, sagt Darwish, der gerade an den BBS Peine seinen Hauptschulabschluss gemacht hat. Nicht viele seiner Klassenkameraden haben den Abschluss geschafft – Darwish schon. „Ich möchte nun gern noch meinen Realschulabschluss machen“, sagt der 20-Jährige.

„Ich würde ihm jetzt und hier sofort einen Ausbildungsvertrag vorlegen“, meint Wulfestieg, der außerordentlich zufrieden mit der Leistung seines Praktikanten ist. „Er ist fleißig, lernt schnell und ist zuverlässig.“

Berufsziel: Kfz-Mechatroniker

Der junge Syrer freut sich sichtlich über die Anerkennung, strebt aber ein anderes Handwerk an. „Ich möchte gern Kfz-Mechatroniker werden“, sagt Darwish, der kürzlich seinen Führerschein gemacht hat. Bisher habe es von den Betrieben in Peine allerdings nur Absagen gegeben.

Wulfestieg kann das nicht nachvollziehen: „Das Handwerk braucht gute und motivierte Leute. Bei mir ist Omar jederzeit herzlich willkommen.“

Von Janine Kluge