Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Kürbissuppe und Klinikclowns: Ökogarten feiert Erntedank
Stadt Peine Kürbissuppe und Klinikclowns: Ökogarten feiert Erntedank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:00 06.10.2019
Kleine Besucher mit kleinen Tieren im Ökogarten. Quelle: Nicole Laskowski
Anzeige
Vöhrum

Herrlich herbstlich ist es beim Besuchersonntag im Vöhrumer Ökogarten zugegangen. Der Duft von Kürbissuppe wehte den Gästen um die Nase, flauschige Kaninchen warteten auf streichelfreudige Kinder und die Klinikclowns sorgten für witzige Einlagen.

„Wir feiern Erntedank – und das ganz ökumenisch. Der sechste Jahrgang der IGS hat dazu extra eine Bilderausstellung gestaltet und sich Gedanken über die Schöpfungsmythen der verschiedenen Glaubensrichtungen gemacht“, erklärte Ökogarten-Chefin Betina Gube. „In einer stillen Minute wollen wir mit allen Gästen darüber nachdenken, wie wir die Erde auch für künftige Generationen erhalten können. Wir sind schließlich alle Menschen dieser einen Erde, ungeachtet der Religionen.“

Umfangreiches Programm von Gube und ihrem Team

Gemeinsam mit ihrem Team sowie vielen anderen Helfern hatte Gube einiges auf die Beine gestellt. Vor dem Gewächshaus informierte der Verein Pro Telgte über die Notfalldose, während drinnen Äpfel zu Saft verarbeitet und Kinder durch Mitarbeiter des Kinderschutzbundes bunt geschminkt wurden. Außerdem gab es leckeres Popcorn.

Wer mochte, konnte sein Glück bei Geschicklichkeitsspielen und einer Rallye auf die Probe stellen. Zwischendrin ließ sich sogar die Ökogarten-Katze blicken und von Kindern streicheln.

Im Bastelzimmer herrschte reger Andrang. Dort durften die kleinen Besucher Sandbilder gestalten und Eulen aus Holz basteln. Auch „Strick-Dagmar“ hatte im Raum ihren kleinen Stand aufgebaut. „Ich bin seit 2013 als ehrenamtliche Helferin im Ökogarten. Damals hat mich eine Freundin mitgenommen und ich bin gerne dabei geblieben. Es macht sehr viel Spaß“, berichtet sie. Passend zur kalten Jahreszeit hatte sie jede Menge bunte, von ihrer Mutter gestrickte Socken dabei, aber auch Spinnenmützen für Halloween und gehäkelte „Edda Bags“: Einkaufstaschen, die gerade im Trend sind.

Halloween-Party am 1. November

Am späteren Nachmittag gab sich dann noch Geschichtenerzähler Andreas Bollmann ein Stelldichein. Wer nach dem gelungenen Start in die Herbstferien Lust auf mehr bekommen hat, kann bereits am Freitag, 1. November, im Ökogarten weiterfeiern. Dann steht ab 16 Uhr eine schaurig-schöne Halloween-Party auf dem Programm. Der Kostenbeitrag liegt bei fünf Euro pro Person. Anmeldungen unter der Telefonnummer (01 62) 9 20 07 18 oder per E-Mail an veranstaltungen@oekogarten-peine.de

Bei herbstlichem Wetter fanden sich im Ökogarten Vöhrum viele Gäste zum Besuchersonntag ein, der mit einem Erntedankfest verbunden war.

Von Nicole Laskowski

Der Waschbär ist eigentlich im Peiner Land nicht zu Hause – und doch nimmt seine Population immer mehr zu. Mit gefährlichen Folgen für Mensch, Tier und Umwelt.

06.10.2019

Der Bürgerkönigsball von Nils Wesner war gespickt von vielen Worten des Dankes und vor allem vielen Lachern. Ein erfrischender, wenngleich auch sichtlich nervöser Bürgerkönig, genoss den Abend mit all seinen Gästen.

06.10.2019

Ein 43-Jähriger hat am späten Samstagabend einen Unfall auf der Braunschweiger Straße in Peine verursacht. Aus noch ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und stieß mit einer Straßenlaterne zusammen.

06.10.2019