Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Kreisvolkshochschule Peine bietet Live-Online-Seminare zum Thema Gesundheit an
Stadt Peine Kreisvolkshochschule Peine bietet Live-Online-Seminare zum Thema Gesundheit an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 13.09.2019
Stress im Alltag nimmt zu. Die KVHS bietet neue Live-Online-Seminare zu diesem und anderen Gesundheitsthemen an. Quelle: dpa-tmn
Peine

Die Kreisvolkshochschule Peine bietet mit der Vortragsreihe „vhsHealth“ ab dem Herbstsemester erstmalig sogenannte „Live-Online-Seminare“ zu aktuellen Gesundheitsthemen an. Hochkarätige Experten bieten von ihrem Heimatort aus via Beamer im Konferenzraum des Landkreises aktuelle Informationen zu den Themen Herzgesundheit, Cholesterin, Stress und Ernährung. Im Anschluss können per Chatfunktion persönliche Fragen an die Referenten gestellt werden.

Dr. Bettina Heidecker referiert zum Thema Herzerkrankungen

Los geht es am 26. September mit einem Vortrag zum Thema „Herzerkrankungen“. Herzerkrankungen gehören zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland und der westlichen Welt. Koronare Herzerkrankungen sind weit verbreitet, sodass Prävention äußerst wichtig ist. Die koronare Herzerkrankung ist auch die häufigste Ursache von Herzinsuffizienz. Es gibt aber auch seltenere Krankheitsbilder wie Myokarditis, die zu Herzinsuffizienz oder plötzlichem Herztod bei sehr jungen Menschen führen kann und oft unterdiagnostiziert wird.

Die Referentin Frau Dr. Bettina Heidecker leitet die Sprechstunde für Herzinsuffizienz und Kardiomyopathien in der Charité, Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin und hat langjährige Erfahrung im amerikanischen und europäischen Gesundheitssystem gesammelt. Sie informiert in diesem Vortrag über Prävention, Ursachen, Therapie und Nachsorge von Herzerkrankungen.

Prof. Dr. Tim Hagemann referiert zum Thema Stress

Am Donnerstag, 7. November, geht es um das Thema Stress: Prof. Dr. Tim Hagemann vom Lehrstuhl für Arbeits-, Organisations- und Gesundheitspsychologie der Fachhochschule der Diakonie Bielefeld referiert mit dem Titel „Gelassen mit Stress umgehen“. Nach dem „Stressreport Deutschland 2012 sind 43 Prozent der befragten Arbeitnehmer davon überzeugt, dass ihre Arbeitsbelastung und somit Stress am Arbeitsplatz in den vergangenen Jahren zugenommen habe. Stress wiederum ist Auslöser für gesundheitliche Probleme und Krankheiten, bis hin zu Burn-Out. Der Vortrag skizziert, wie Stresssituationen entstehen und ablaufen können. Es wird dargestellt, welche Strategien und Möglichkeiten es gibt, um gelassener mit Stress umzugehen.

Dr. Christina Samwald referiert zum Thema Cholesterin

Am 28. November folgt ein Vortrag zum Thema Cholesterin. Ist der Cholesterinwert wirklich ein wichtiger Gesundheitsindikator oder Kokolores? Inwiefern können Nahrungsergänzungsmittel oder eine Ernährungsumstellung ohne Änderung des eigenen (Bewegungs-)Verhaltens die Werte beeinflussen. Der aussagekräftige Titel des Vortrags von Dr. Christina Samwald, Internistin mit dem Schwerpunkt Nieren- und Bluthochdruckerkrankungen in Pforzheim lautet: „Bessere Cholesterinwerte ohne Medikamente“. Der Vortrag will auf der Grundlage des heutigen Wissensstands Antwort zu häufig gestellten Fragen zum Thema Cholesterin geben.

Dr. oec. troph Elke Arms referiert zum Thema: Richtig essen für Herz-Kreislauf

Die Vortragsreihe schließt mit dem Thema „Richtig essen für Herz-Kreislauf“. In diesem Vortrag werden Blutdruck, Fettstoffwechsel und Übergewicht thematisiert und die Teilnehmer erfahren, wie sie mit einer ausgewogenen Ernährung präventiv Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen können. Referentin ist die Hamburger Ökotrophologin Dr. oec. troph Elke Arms, ehemalige Lehrbeauftragte der Hochschule HAW Hamburg.

So können Sie sich anmelden

Jeder Vortrag ist separat buchbar und kostet 7,50 Euro. Die Kursanmeldung kann auch direkt vor Ort erfolgen. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter Tel. (0 51 71) 4 01 30 43 sowie per Mail über: anmeldung@kvhs-peine.de oder über die KVHS-Homepage www.kvhs-peine.de.

Von Kathrin Bolte

Strafanzeige und Führerschein weg: Fahrerflucht beging ein 20-jähriger Braunschweiger nach einem Unfall auf der Kreuzung Bundesstraße 65/ Braunschweiger Straße. Die Polizei fand aber Hinweise auf den Flüchtigen.

13.09.2019

Beim Anblick von Burgen und Schlössern schlagen nicht nur bei Touristen die Herzen höher. Die Region Peine, Gifhorn und Wolfsburg hat zahlreiche historische Gebäude zu bieten.

13.09.2019

Beim Anblick von Burgen und Schlössern schlagen nicht nur bei Touristen die Herzen höher. Die Region Peine, Gifhorn und Wolfsburg hat zahlreiche historische Gebäude zu bieten.

13.09.2019