Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Junge Künstler geben Konzert am Ratsgymnasium
Stadt Peine Junge Künstler geben Konzert am Ratsgymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 01.12.2019
Ein schwungvoller Abschluss mit Katharina Altrock und Jaci Hitschrich. Quelle: Svenja Felka
Peine

Vom Talent kleiner und großer Musiker haben die Besucher in der Aula des Ratsgymnasiums am Samstagabend überzeugen können. Das „Konzert junger Künstler“ der Kreismusikschule (KMS) Peine in Kooperation mit dem Förderverein feierte mit der 20. Veranstaltung nicht nur ein Jubiläum, sondern wurde auch zur „Brauchtumsveranstaltung“ ernannt.

Das Streichquartett unter Leitung von Larissa Becker eröffnete die Veranstaltung mit „Scherzo Humoristique“ von Sergei Prokofjew. Das Wechselspiel aus ruhigen und schnellen Passagen bot den Besuchern einen Vorgeschmack auf das Niveau des Abends. Nicht umsonst begrüßte Matthias Möhle, stellvertretender Vorsitzender des KMS-Fördervereins, die Zuschauer mit den Worten: „Hier handelt es sich um Hochleistungssport.“

Quer durch die Epochen-Stilistiken

Nach einer Danksagung an alle Musiker, Lehrer, Eltern und die Schulleitung des Gymnasiums gehörte die Bühne den jungen Künstlern. Das Publikum erwartete „ein Abend quer durch Epochen-Stilistiken“, beginnend mit einem modernen Stück von Dirko Juchem interpretiert von Carina Hertel am Saxophon, begleitet von Tatiana Ladutko am Klavier. Es folgte Jaci Hitschrich, die in einer großartigen Performance schwungvolle Musik von Alice Gomez’ „Gitano“ an der Marimba präsentierte.

Die darauffolgenden Stücke, vorgetragen auf Blockflöte, Cembalo und Violine, bedienten die Szene der klassischen Musik. Langsam und wehmütig oder schwungvoll und schnell, in jedem Fall hoch anspruchsvoll. Moderne Pop-Songs interpretierten Yasmin Luft und Amelie Willared, darunter „I’ll Be Home“ von Meghan Trainor, einem gefühlvollen Hit über Weihnachtsvorbereitungen und das Heimkommen an Weihnachten.

Amelie Willared sang ein gefühlvolles Lied passend zur Adventszeit. Quelle: Svenja Felka

Weitere Interpretationen gaben Katharina Scholz an der Harfe und Marlene Krause am Vibraphon zum Besten. Trotz der nicht allzu zahlreichen Besucher herrschte beste Stimmung in der Aula. „Die jungen Künstler hätten deutlich mehr Publikum verdient“,wurden Stimmen am Ende laut. „Diejenigen, die nicht dabei waren, haben definitiv etwas verpasst.“

Das Publikum und die Veranstalter der KMS Peine blickten zurück auf ein gelungenes und hochklassiges Konzert. Jeder Einzelne der Musiker trägt den Titel „Künstler“ mit Recht.

Von Svenja Felka

Zwei Einbrüche hat es am Samstag gegeben: Am Abend schlugen die Täter in Peine zu und konnten eine größere Menge Bargeld erbeuten. Auch in Dungelbeck drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus ein.

01.12.2019

Die CDU-Kreistagsfraktion hat den Haushaltsentwurf des Landkreises Peine durchleuchtet. Die Kommunalpolitiker keine kostenwirksamen Anträge einbringen – wegen finanzieller Unsicherheiten. Welche sind das genau?

01.12.2019

Viele Besucher hat es am Samstag auf den historischen Marktplatz zum Peiner Weihnachtsmarkt gezogen. Dieser ist zwar relativ klein, hat dafür aber trotzdem viel zu bieten.

30.11.2019