Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Kreismuseum: Ausstellung zu Postkarte-Geschichte(n) öffnet
Stadt Peine Kreismuseum: Ausstellung zu Postkarte-Geschichte(n) öffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 05.03.2020
Andrea Warecka vom Kreisarchiv freut sich auf viele Besucher im Peiner Kreismuseum. Quelle: Landkreis Peine
Anzeige
Peine

Pünktlich zum bundesweiten Tag der Archive, lädt das Kreisarchiv Peine zur Ausstellungseröffnung einer Postkartenausstellung mit Peiner Motiven ins Kreismuseum ein. Am Samstag, 7. März, um 11 Uhr eröffnet der Erste Kreisrat Henning Heiß die Ausstellung „Peiner Postkarten-Geschichte(n)“.

Das zentrale Thema zum Tag der Archive lautet in diesem Jahr „Kommunikation – von der Depesche bis zum Tweet“. „Da bot es sich an, aus der umfangreichen Postkartensammlung des Kreisarchivs eine abwechslungsreiche Ausstellung zu gestalten“, erklärt die Archivleiterin Andrea Warecka, „wir blicken zurück auf die historische Entwicklung der Postkarte, die sich trotz Whatsapp, Twitter und Co. nach wie vor großer Beliebtheit erfreut.“

Anzeige

Ansichten der Stadt Peine

Dabei geht die Ausstellung auf die historische Entwicklung der Postkarte, die immerhin schon 150 Jahre alt ist, ein. Die umfangreichen Ansichten der Stadt Peine und Umgebung seien aber mindestens ebenso interessant, sind sich die Veranstalter sicher. Am Eröffnungstag der Ausstellung besteht auch die Möglichkeit, Antworten auf Fragen rund ums Archiv und seine Bestände zu erhalten.

Wer zuhause selbst noch Postkarten-Schätze mit alten Ansichten vom Peiner Land hat und diese gut verwahrt wissen möchte, kann sich an das Kreisarchiv wenden. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter der Nummer (0 51 71) 4 01 30 02 oder online unter www.kreisarchiv-peine.findbuch.net.

Die Ausstellung läuft einen Monat im Kreismuseum, Stederdorfer Straße 17 und kann zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden.

Von Grit Storz