Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Aktionstag zu den Themen Beet und Bienen
Stadt Peine Aktionstag zu den Themen Beet und Bienen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 24.07.2019
Die Biene steht im Mittelpunkt eines Aktionstages und ist das Symboltier der Landfrauen. Quelle: dpa
Peine/Hofschwicheldt

Mit einem großen Aktionstag „Ab ins Beet - Landfrauen fliegen drauf“ und „Tag der Biene - Alle fliegen drauf“ will der Kreislandfrauenverband das aktuelle Interesse an der Artenvielfalt und dem Bienenschutz aufgreifen. Am Sonntag, 18. August, präsentieren die Landfrauen zwischen 11 und 17 Uhr auf dem Gelände der Domäne Hofschwicheldt die Vielfalt ihrer Arbeit. Gemeinsam mit dem Landvolk, den Dorfhelferinnen, der Landjugend, der Jägerschaft, dem Landesverband der Hannoverschen Imker, dem Bieneninstitut Celle und der Lebenshilfe Peine-Burgdorf haben sie ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt vorbereitet.

Biene ist Symbol der Landfrauen

„Das Interesse an der Artenvielfalt und insbesondere dem Bienenschutz ist groß. Was liegt da näher, als die Biene als Symbolträger der Landfrauen mit ,ins Beet’ zu nehmen? Es ist eine Herzensangelegenheit, uns für den Erhalt natürlicher Lebensräume einzusetzen – und auch in unseren Gärten wertvolle Refugien zu schaffen“, sagt Cornelia Könneker, Kreisvorsitzende der Peiner Landfrauen.

Um 11 Uhr beginnt das Programm mit einer Andacht, die Pastor Titus Eichler aus Rosenthal hält. Grußworte kommen dann im Anschluss unter anderem von Elisabeth Brunkhorst, der Landesvorsitzenden der Landfrauen.

Abwechslungsreiches Bühnenprogramm

Für die Besucher haben die Organisatorinnen ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. So ist zum Beispiel der bekannte Buchautor, Gärtnermeister und Pflanzenarzt René Wadas zu Gast und informiert auf einer Bühne über den Einsatz von natürlichen Mitteln zum Schutz der Pflanzen. Landfrauen haben Sketche vorbereitet, und das Bläserkorps der Jägerschaft Peine stellt einige Signale vor. Die Landjugend bastelt Insektenhotels für die Landfrauenvereine und veranstaltet Schubkarrenrennen. Außerdem gibt es Lesungen mit Geschichten über Bienen.

Tombola zugunsten bienenfreundlicher Projekte

Weiter gibt es Kreativstände, Informationsangebote und Kinderspaßaktionen. Eine große Tombola wird ebenfalls veranstaltet, der Reinerlös geht an bienenfreundliche Aktionen. So sei zum Beispiel geplant, auf dem Gelände einer Kita der Lebenshilfe Bäume zu pflanzen, sagt Könneker. Auch am Aktionstag selbst werden zwei bienenfreundliche Quittenbäume in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Landfrauen und der Bingo-Umweltstiftung Niedersachsen zum Projekt „Den Bienen zuliebe“ gepflanzt.

Von Antje Ehlers

Sommer, Sonne, 38 Grad – das freut auch viele Peiner. Wenn nur diese, äh, Dings nicht wäre. Genau: die Arbeit. PAZ-Redakteurin Kathrin Bolte hat mal bei „heißen Jobs“ vorbeigeschaut und ausprobiert, wie man den Arbeitstag bei solchen Temperaturen halbwegs erträglich gestalten kann. So viel vorweg: Eis hilft. Und viel Eis hilft viel..

24.07.2019

Die Gesundheitsbranche – sie ist auch ein knallhartes Geschäft. Das wurde jetzt auch in der Fuhsestadt deutlich: Krankenhaus-Betreiber „Helios“ warb direkt vor dem durch die AKH-Gruppe betriebenen Peiner Krankenhaus um Mitarbeiter für die eigene Klinik in Salzgitter. Die PAZ hakte bei diesem ungewöhnlichen Konkurrenzkampf mal nach.

24.07.2019

Einen öffentlichen Garten, an dem sich jeder kostenlos bedienen kann. Zu schön um wahr zu sein, oder? Nun, in der Peiner Südstadt ist das ab jetzt Realität.

24.07.2019