Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Kreis Peine: Kontaktbeschränkungen gelten für negativ Getestete weiterhin
Stadt Peine

Kreis Peine: Kontaktbeschränkungen gelten für negativ Getestete weiterhin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 19.05.2021
Ein Mann hält einen Corona-Schnelltest mit negativem Ergebnis in der Hand. Ein negativer Test habe jedoch keinen Einfluss auf die geltenden Kontaktbeschränkungen, stellt der Landkreis Peine klar.
Ein Mann hält einen Corona-Schnelltest mit negativem Ergebnis in der Hand. Ein negativer Test habe jedoch keinen Einfluss auf die geltenden Kontaktbeschränkungen, stellt der Landkreis Peine klar. Quelle: Fabian Strauch/dpa
Anzeige
Kreis Peine

Die Sieben-Tagesinzidenz ist im Kreis Peine derzeit relativ niedrig. In dem Zusammenhang habe der Landkreis schon zahlreiche Anfragen bezüglich der Kontaktbeschränkungen und der damit verbundenen Änderungen bekommen, so Kreissprecher Fabian Laaß. Er stellt klar: Erleichterungen für Kontaktbeschränkungen gelten nur für Geimpfte und Genesene.

Konkret heißt dies: An einer Familienfeier dürfen nur ein Haushalt und maximal zwei Personen aus einem weiteren Haushalt teilnehmen. Vollständig Geimpfte und Genesene dürfen aber in beliebiger Zahl dazukommen und zählen in dem Fall nicht dazu. Diese Ausnahme gilt jedoch nicht für negativ getestete Personen. „Ein negativer Test bringt nichts, um die Personenzahl eines privaten Treffens oder einer Feier zu erhöhen, da Tests bei Kontakten nicht vorgeschrieben und damit nicht notwendig sind. Daher ist beispielsweise eine Konfirmationsfeier mit 14 negativ Getesteten nicht erlaubt“, erklärt Laaß.

Auch bei Kindern unter 14 Jahren gelten bestimmte Regeln

Bei den erlaubten Kontakten werden Kinder bis einschließlich 14 Jahren nicht mitgezählt. „Das bedeutet, dass diese Kinder einem der beiden Haushalte im Rahmen der erlaubten Kontaktbeschränkungen angehören müssen“, betont Laaß. Eine Kindergeburtstagsfeier ist daher nur mit den Kindern bis einschließlich 14 Jahren eines anderen Haushaltes gestattet. Beispielsweise ist ein Kindergeburtstag mit zehn elfjährigen Kindern aus zehn Haushalten hingegen nicht erlaubt.

Von der Redaktion