Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Klinik-Mitarbeiter verteilen Ruten an Aufsichtsratsmitglieder
Stadt Peine Klinik-Mitarbeiter verteilen Ruten an Aufsichtsratsmitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 29.11.2018
Diese Klinik-Mitarbeiter nahmen an der Aktion vor der Aufsichtsratssitzung in Celle teil.
Diese Klinik-Mitarbeiter nahmen an der Aktion vor der Aufsichtsratssitzung in Celle teil. Quelle: Privat
Anzeige
Peine/Celle

„Wir zahlen nicht für eure Misswirtschaft“: Das stand auf dem Banner vor dem Verwaltungseingang des Celler Allgemeinen Krankenhauses (AKH), mit dem etwa 50 Beschäftigte der Klinik die Mitglieder des Aufsichtsrates empfingen, der am Dienstag tagte. Zum AKH gehört das Peiner Klinikum, das auch in einer finanziellen Krise steckt.

Ruten für die Aufsichtsratmitglieder

Dabei erhielt jedes Aufsichtsrat-Mitglied eine Rute, verbunden mit der Aufforderung, Verantwortung für die Beschäftigten der Kliniken in Celle und Peine zu übernehmen. „Damit nicht diese die Suppe auslöffeln müssen, die andere offensichtlich eingebrockt haben“, so Axel Reichinger von der Gewerkschaft Verdi bei der Aktion.

Minus von 16,5 Millionen Euro

Die Anwesenden hatten die Ruten mit „Nach-Denkzetteln“ versehen, um deutlich zu machen, dass eine Zukunft in der AKH-Gruppe nur mit engagierten Mitarbeitern und nicht gegen sie gestaltet werden dürfe Hintergrund ist das Minus von 16,5 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2017, dass kürzlich bekannt wurde (PAZ berichtete). In der Aufsichtsrat-Sitzung sollten unter anderem die neuen Ergebnisse der Wirtschaftsprüfer sowie weitere Schritte beraten werden.

Von Thomas Kröger