Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Helfer schmücken für Heiligabendfeier das Forum
Stadt Peine Helfer schmücken für Heiligabendfeier das Forum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 23.12.2019
Der Saal ist fertig vorbereitet: Viele fleißige Helfer haben daran mitgewirkt. Quelle: Antje Ehlers
Anzeige
Peine

Fester Bestandteil zum Jahresende ist für viele ältere Peiner aus Stadt und Landkreis der Besuch der Heiligabendfeier des Vereins „Keiner soll einsam sein“ (KSES). Seit vielen Jahren wird die Feier organisiert. Wenn am Dienstag die voraussichtlich mehr als 110 Gäste zur ins Forum kommen, sind die Tische schön gedeckt, Kaffee und Kuchen stehen bereit, ein großer Tannenbaum ziert den großen Saal, und weihnachtliche Musik erklingt.

Darum, dass viele einsame und alleinstehende Peiner nicht allein Zuhause den Heiligen Abend verbringen müssen, kümmern sich etliche freiwillige Helfer mit Unterstützung des Lions-Clubs. Schon am Montag haben sich die Ehrenamtlichen getroffen, um dem Forum einen festlichen Glanz zu verleihen.

Anzeige

Einige Helfer deckten die Tische schön mit Weihnachtsdecken und Kerzen ein und verteilten unzählige Weihnachtssterne, gespendet vom Baumarkt Globus. Ein großer Weihnachtsbaum darf natürlich auch nicht fehlen. Mit vereinten Kräften wurde er auf der Bühne aufgestellt und geschmückt.

Chefredakteurin eröffnet Feier

Eröffnet wird die Feier in diesem Jahr das erste Mal von Stefanie Gollasch, PAZ-Chefredakteurin und geschäftsführender Vorstand von KSES. Eine weihnachtliche Andacht hält Superintendent Dr. Volker Menke. Peines Bürgermeister Klaus Saemann (SPD) spricht ebenfalls ein paar einleitende Worte, bevor die Kaffeetafel mit leckerem Kuchen der Bäckerei Grete beginnt.

Nach dem Kaffeetrinken erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Programm: Schon zum zehnten Mal liest PAZ-Kolumnist Gerolf Haubenreißer aus seinen beliebten Versen vor, Mitglieder der Owl Town Pipe & Drum Band treten mit ihren tongewaltigen Dudelsäcken auf, und Susanne Cramm-Bonabi macht Musik mit einer Handpan, einem Blechklang- Instrument.

Auch Paul Grote, junger Schüler der Peiner Kreismusikschule, trägt mit seinem Gitarrenspiel zur musikalischen Unterhaltung bei. Raum für den gemütlichen Austausch der Gäste untereinander bleibt ebenfalls.

Kulinarischer Abschluss

Zum Ausklang zaubern Torsten Kowohl und sein Team vom Theaterrestaurant Peiner Festsäle ein leckeres Menü für die Besucher, bevor es mithilfe des Fahrdienstes Qualivita für die Gäste wieder nach Hause geht.

Von Antje Ehlers