Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Jobcenter ermutigt Frauen zur Ausbildung im Handwerk
Stadt Peine Jobcenter ermutigt Frauen zur Ausbildung im Handwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 05.12.2019
Frauen in Männerberufen: Über dieses Thema informierten Experten aus Handwerk, Handelskammer und Jobcenter arbeitssuchende Frauen. Quelle: Landkreis Peine
Peine

„Frauen in Männerberufen“: Unter diesem Motto hat eine Informationsveranstaltung des Jobcenters Peine für Kundinnen und Arbeitsvermittler stattgefunden. „In der täglichen Beratungsarbeit zeigt sich, dass die Integration von Frauen in das Erwerbsleben nicht im gleichen Umfang gelingt wie bei männlichen Leistungsberechtigten”, erklärt Claudia Geyer, stellvertretende Leiterin des Jobcenters.

Daher habe es sich das Jobcenter zur Aufgabe gemacht, Frauen zu fördern und zu qualifizieren. Vielen Frauen sei zudem gar nicht bewusst, dass Berufe im Handwerk für sie eine echte Alternative sein können.

Kreative Frauen sind im Tischler-Beruf genau richtig

Um dies zu untermauern, hatte das Jobcenter unter anderem Antje Abraham, Geschäftsführerin der Tischlerei Abraham in Edemissen, eingeladen. Ihr Betrieb beschäftigt derzeit drei Frauen. „Unsere letzte Auszubildende hat mit einem Notendurchschnitt von 1,1 abgeschlossen und ist zurzeit dabei, ihren Meister zu machen“, berichtet Abraham. Frauen seien meist kreativer und zielstrebiger als die männlichen Kollegen, der Beruf des Tischlers sei zudem sehr facettenreich. „Gerade im Bereich Möbelbau können sich Frauen sehr gut verwirklichen. Für diejenigen, die gern einrichten, kreativ sind und mit Farben Akzente setzen können, ist das der richtige Beruf“, ist sich Tischlerei-Geschäftsführerin sicher.

„In unseren Kundinnen schlummert viel Potenzial“

Über die Möglichkeiten der Ausbildung im Handwerk berichteten Vertreterinnen der Industrie- und Handelskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade. Es besteht nämlich auch die Möglichkeit der Teilzeitausbildung für Alleinerziehende in 25 oder 20 Stunden pro Woche. Auch eine Umschulung ist in Voll- oder Teilzeit möglich. „In unseren Kundinnen schlummert viel Potenzial. Gemeinsam mit ihnen wollen wir es bergen“, betont Claudia Geyer und ruft Frauen auf, sich bei Interesse direkt an die Jobvermittler des Jobcenters Peine unter Telefon (0 51 71) 4 01 77 80 zu wenden.

Von Kathrin Bolte

Unbekannte sind in eine Wohnung in Peine eingebrochen und haben Bargeld entwendet. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

05.12.2019

163 Zentimeter geballte Cholerikerkompetenz und ein breit gefächertes Aufregungsfeld: Gernot Hassknecht tritt im Peiner Forum auf. Die Vorstellung ist ausverkauft, aber eventuell gibt es noch zurückgegebene Karten.

05.12.2019

25 F- und G-Jugendliche aus Peine haben ein Fußballspiel von Eintracht Braunschweig besucht und durften gemeinsam mit den Stars auf den Platz einlaufen. Das war ein einzigartiges Erlebnis für Klein und Groß.

05.12.2019