Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Jetzt mitmachen: PAZ-Tiermagazin startet Fotowettbewerb
Stadt Peine

Jetzt mitmachen: PAZ-Tiermagazin startet Fotowettbewerb

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 20.09.2021
Hund, Katze und Co.: Laden Sie bei www.paz-online.de ihr schönstes Tierfoto hoch.
Hund, Katze und Co.: Laden Sie bei www.paz-online.de ihr schönstes Tierfoto hoch. Quelle: Anika Mikulle, Detlef Hornburg
Anzeige
Peine

Peines Haustiere kommen wieder groß raus: Die neue Ausgabe des Tiermagazins der PAZ „Katze, Hund & Co.“ erscheint am Sonnabend, 30. Oktober. Auch dieses Mal haben Sie als PAZ-Leser die Möglichkeit, mit Ihrem schönsten Tierfoto im Magazin zu erscheinen und tolle Preise zu gewinnen.

Lieblingsbilder einfach online hochladen

Bei unserem großen Fotowettbewerb darf jedes Haustier dabei sein. Das Pferd beim Ausritt im Sonnenuntergang, der Hund, der am Strand tobt, ein Wellensittich im Vogelbad oder die Katze bei der Streicheleinheit – jeder Schnappschuss ist ein Volltreffer. Reichen Sie Ihre Lieblingsaufnahmen über www.PAZ-online.de ein. Teilnehmende können maximal drei Fotos direkt online hochladen. Teilnahmeschluss ist Montag, 11. Oktober 2020, 23.59 Uhr.

Und so geht’s weiter: Eine Experten-Jury wählt im ersten Schritt aus allen Einsendungen die 20 besten Bilder aus. Diese erscheinen im gedruckten Magazin am Sonnabend, 30. Oktober. Aus diesen 20 Fotos können die Leser dann per Abstimmung ihren Favoriten bestimmten.

Konzertgutscheine zu gewinnen

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas: Der Gewinner erhält einen 150-Euro-Gutschein der PAZ-Konzertkasse, für den Zweiten gibt es einen Gutschein im Wert von 100 Euro und für den Dritten im Wert von 50 Euro. Unabhängig davon erscheinen alle eingesendeten Bilder in einer Bildergalerie auf www.paz-online.de.

Das Magazin „Katze, Hund & Co.“ erscheint am Sonnabend, 30. Oktober als Beilage der Peiner Allgemeinen Zeitung. Mit vielen aktuellen und relevanten Themen rund um Hund, Katze, Pferd und Co. werden die Leser darin auf den neuesten Stand gebracht, was Gesundheit und Tierhaltung angeht.

Von Jörg Arndt