Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Infotag an der Berufsschule: 1200 Schüler auf der Suche nach der richtigen Ausbildung
Stadt Peine Infotag an der Berufsschule: 1200 Schüler auf der Suche nach der richtigen Ausbildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 08.11.2018
Auch die Peiner Allgemeine Zeitung war mit einem Stand vor Ort und informierte über ihre verlagseigene Ausbildungsplattform „Azubify“. Quelle: Janine Kluge
Anzeige
Vöhrum

Ob Erzieher, Bankkauffrau, Hauswirtschaftler oder Optiker – auf dem diesjährigen Berufsfindungsmarkt hatten die Schüler die Möglichkeit, sich bei 60 Ausstellern über insgesamt 80 Ausbildungsberufe und 55 duale Studiengänge zu informieren. „Das ist wirklich eine einmalige Chance“, sagt der 16-jährige Philipp Giel von der Realschule Hohenhameln. „Ich finde den Berufsfindungsmarkt super, ich nutze ihn, um mich ausgiebig im Bereich Elektronik zu informieren.“ Auch sein Mitschüler René Wilke ist positiv überrascht. „Ich habe viele Bereiche kennengelernt, die ich vorher noch nicht kannte.“

Mehr als 1200 Schüler aus dem Kreis Peine informierten sich an den BBS – hier gibt’s die Bilder

Genau deshalb bieten die Berufsbildenden Schulen (BBS) die Veranstaltung bereits seit vielen Jahren so erfolgreich an. „Hier können sich Schüler aus den Abschlussjahrgängen über Betriebe im Peiner Land und darüber hinaus informieren“, sagt Schulleiterin Maria Zerhusen, die mit der neuen Kooperation mit der Allianz für die Region sehr zufrieden ist. Seit diesem Jahr ist der Markt nämlich in das Programm „Berufsorientierung im Landkreis Peine“ eingebettet und kann somit auf ein noch breiteres Angebot zurückgreifen.

Anzeige

An 35 Stationen informierten Azubis über ihre Berufe

Zusätzlich zu den Informationsständen, an denen sich die Schüler etwa über Abschlüsse oder Qualifizierungen informieren und auch zum Teil bei praktischen Übungen Hand anlegen konnten, boten die Auszubildenden der BBS an 35 Stationen im Schulgebäude interessante Einblicke in die Ausbildung. „Das ist ein tolles Angebot, das sehr gern angenommen wird“, sagt Zerhusen. „Denn hier wird auf Augenhöhe beraten. Schüler des ersten Lehrjahres zeigen interessierten Jugendlichen ihren Ausbildungsberuf.“

Mehr als 1200 Schüler aus dem Kreis Peine informierten sich an den BBS – hier gibt’s noch mehr Bilder

Mia Willenbücher von der Realschule Groß Ilsede findet das spannend. „Es ist eine sehr gute Zusammenstellung an Berufen“, sagt die 15-Jährige, die eine Ausbildung zur Erzieherin anstrebt. „Dieser Berufsfindungsmarkt bringt einem wirklich viel, da er neue Blickwinkel eröffnet. Ich habe viel erfahren, was ich vorher noch nicht wusste – und mein Berufswunsch wurde noch mehr bestärkt.“

Von Janine Kluge