Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Hortgruppen dürfen Schulräume nutzen: CDU begrüßt das
Stadt Peine Hortgruppen dürfen Schulräume nutzen: CDU begrüßt das
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:50 18.09.2018
Die Hort-Gruppen dürfen auch die Schulräume nutzen. Quelle: Archiv
Peine

Hortgruppen in Niedersachsen dürfen künftig auch Schulräume nutzen. Eine entsprechende Mustervereinbarung hat das niedersächsische Kultusministerium vorgestellt und damit den Weg für die von den Christdemokraten geforderte „Doppelnutzung“ freigemacht. Dazu nimmt die Peiner CDU Stellung.

Plett und Meier loben Entscheidung

Der CDU-Landtagsabgeordnete Christoph Plett lobt die Entscheidung: „Das ist der richtige Schritt, um die Raumnot der Schulen im Landkreis Peine zu mildern und zugleich gemeinsame Aktivitäten von Schul- und Hortkindern zu ermöglichen.

Mit dieser Änderung folgt die Landesregierung einem ausdrücklichen Wunsch unserer Region.“ Nach bisheriger Rechtslage war die Nutzung schulischer Räume für den Hortbetrieb nur in wenigen Ausnahmefällen möglich.

Auch der Vorsitzende der Peiner CDU-Stadtratsfraktion Andreas Meier begrüßt die Entscheidung, die Schulräume zukünftig zu nutzen.

„Wir befassen uns sehr intensiv mit der Betreuung unserer Kinder und der Frage nach Qualität und den optimalen Rahmenbedingungen. Von daher sind wir sehr froh, dass uns diese Möglichkeiten nun eröffnet werden“, so Meier. „Wir werden uns unverzüglich mit der Stadtverwaltung in Verbindung setzen und beraten, wo wir das sinnvoll ist und wir zielgerichtet umsetzen können und auch darauf achten, dass Bedarfe in Randbereichen der Stadt abgedeckt werden“, beschreibt Meier den weiteren Weg.

„Derzeit wird seitens der Verwaltung und in enger Abstimmung mit den Fraktionsspitzen und Einzelkandidaten ein Maßnahmenpaket zu Schaffung von weiteren Betreuungsplätzen in Kita oder Krippe erarbeitet. Möglicherweise hilft uns diese Entlastung zusätzlich bei der Suche nach Lösungen in diesem Bereich und bewahrt uns vor unschönen Containerplätzen für unsere Kinder und deren Betreuungskräften“, macht Meier abschließend deutlich.

Von Thomas Kröger

Große Freude und Emotionen pur: Für fünf Männer war das Freischießen 2018 ein ganz besonderes. Sie gaben jeweils den Königsschuss ab und sind nun die neuen Majestäten ihrer Korporationen. Die PAZ stellt die diesjährigen Freischießen-Könige in einer Serie vor. Heute: Bürgerkönig Arnd Laskowski.

18.09.2018

Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr wollen Experten insbesondere Lkw-Fahrer sensibilisieren. Mit verschiedenen Aktionen sollen sie auf die Gefahren von beispielsweise Ablenkung durch Handys hingewiesen werden.

18.09.2018

Weil momentan nicht klar ist, ob die Grundschule Adenstedt erhalten wird oder nicht, sind alle Investitionen vorerst gestoppt. Da einige Klassenräume aber sanierungsbedürftig waren, griffen kurzerhand die Eltern der Kinder selbst zum Pinsel.

18.09.2018