Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Hilfen bei Demenz: Harfenklänge für Herz und Seele
Stadt Peine Hilfen bei Demenz: Harfenklänge für Herz und Seele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:00 12.10.2019
Im Café HilDe gab es ein Harfenkonzert. Quelle: Paritätischer Wohlfahrtsverband Peine
Anzeige
Peine

Ein Harfenkonzert für Demenzerkrankte und Angehörige sorgte für Begeisterung und Freude: Das Harfenensemble der Kreismusikschule weckte unter Leitung von Christiane Rosenberger im Café HilDe (Hilfen bei Demenz) vom Paritätischen Wohlfahrtsverband mit harmonischen Klängen Erinnerungen in den Besuchern und bescherte eine schöne Erfahrung.

Die Frauen des Harfenensembles spielten für ihre Zuhörer auf Tischharfen, Rosenberger spielte auf einer Standharfe, die die Anwesenden beeindruckte. „Wir als HilDe-Team freuen uns, unseren Besuchern solche Angebote machen zu können“, betonte Gabriele Daniel, Koordinatorin des HilDe-Projektes, „Musik ist der beste Zugang, um Demenzerkrankten Entspannung und Freude zu ermöglichen.“

Anzeige

Dass Musik und bestimmte Instrumente und ihre Klänge an sich eine positive medizinische Bedeutung haben können, wurde bereits mehrfach wissenschaftlich belegt. Auch im Café HilDe stellte sich schnell eine besondere Atmosphäre ein. Die feinen, beruhigenden Klänge der Harfen erreichten die Besucher spürbar in ihrer Gefühlswelt.

Die Harfenklänge weckten kostbare Erinnerungen, es wurde mitgesungen und sogar ein Kanon war problemlos möglich. Am Ende wurde eine Zugabe eingefordert. „Herz und Seele wurden berührt – und es waren viele Emotionen im Raum“, waren sich auch die ehrenamtlichen Helferinnen Irmhild Becker und Christine Burghardt einig.

Informationen rund um das Angebot „Hilfen bei Demenz“, erhalten Interessierte beim Paritätischen telefonisch unter (0 51 71) 9 40 95 62 oder per E-Mail unter gabriele.daniel@paritaetischer.de

Die Harfenklänge weckten bei den Besuchern Erinnerungen. Quelle: Paritätischer Wohlfahrtsverband Peine

Von der Redaktion

Anzeige