Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Heftiger Wetterumschwung in den kommenden Tagen in Peine
Stadt Peine Heftiger Wetterumschwung in den kommenden Tagen in Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 27.02.2019
Das Frühlingswetter in Peine ist vorerst vorbei. Zum Rosenmontag werden sogar Sturmböen erwartet. Quelle: picture alliance / dpa
Peine

Vor vielen Cafes war in Peine in den letzten Tagen kaum ein freier Platz zu finden. Hoch Frauke sorgte für einen wirklich grandiosen Februar-Frühling. Vielerorts stechen die ersten Frühblüher durch die Erde, Vögel zwitschern schon am frühen Morgen – die Natur erwacht. 

Das war es erstmal mit Frühlingserwachen

Leider war es das aber auch schon mit dem ersten Anflug von Frühling. Laut Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net klettert das Thermometer am Donnerstag nicht höher als auf 10 Grad. Am Abend wird es dann auch regnen. Gerade einmal mit 6 Grad sind am Freitag zu rechnen. Begleitet werden diese von vielen Wolken. Die gute Nachricht: es bleibt trocken.

Am Wochenende bleiben die vielen Wolken erhalten. Mit ein bisschen Sonnenschein ist am Samstag und Regenschauern am Sonntag zu rechnen. Mehr als auf 10 Grad wird das Thermometer allerdings tagsüber nicht klettern, prognostiziert Jung.

Sturmböen am Rosenmontag

Narren und Närrinnen aufgepasst: Der Rosenmontag dürfte vielerorts von Sturmböen geprägt sein. Nicht nur in den Karnevalshochburgen, sondern auch hier in Peine. „Es sind teilweise Böen mit bis 90 km/h möglich“, wart der Wetterexperte und rät „beobachten Sie die Wetterwarnungen in den kommenden Tagen!“

Am Dienstag geht es dann mit Regenschauern und gerade einmal 7 Grad weiter.

Von Kathrin Bolte

„Wir werden die Handorfer Kirche am 1. März in einen Festsaal verwandeln“, versprechen die rund 20 Frauen und Mädchen aus Berkum, Handorf, Rosenthal und Schwicheldt vom Weltgebetstags-Team. Weltweit feiern jedes Jahr Christen den Weltgebetstag am 1. Freitag im März. Gastland ist in diesem Jahr der kleine Balkanstaat Slowenien.

27.02.2019

Der Stahlkonzern Salzgitter AG, zu dem Piener Träger gehört, rechnet nach einem Gewinnsprung 2018 für das neue Geschäftsjahr mit einem deutlich geringeren Überschuss. Das Unternehmen begründete dies am Mittwoch mit einem sich eintrübenden Geschäftsumfeld sowie zahlreichen wirtschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten.

27.02.2019

Die PAZ-Aktion „Peine bewegt sich“ bringt für immer mehr Firmen und ihre Mitarbeiter Schwung in den Berufsalltag und bietet zudem die Chance, Preisgelder für soziale Projekte zu gewinnen. Bereits 45 Teams haben sich angemeldet, wollen eine Woche lang ihre Schritte zählen. Und Mitmachen ist noch möglich.

27.02.2019