Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Erstmals Herbstmarkt zum Reformationstag in Handorf
Stadt Peine Erstmals Herbstmarkt zum Reformationstag in Handorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 17.10.2019
Im idyllischen Pfarrgarten findet erstmals ein Herbstmarkt statt. Quelle: Kirchenkreis Peine
Anzeige
Handorf

Etwas ganz Besonderes zum Reformationstag gibt es in diesem Jahr in Handorf: Erstmals lädt die St.-Marien-Gemeinde am Donnerstag, 31. Oktober, zum Herbstmarkt in den idyllischen Pfarrgarten ein. Beginn ist um 11 Uhr mit einem Gottesdienst. Danach präsentieren bis 17 Uhr Hobbykünstler aus dem Peiner Land rund um das historische Pfarrhaus Kreatives, Dekoratives, Nützliches, und Köstliches zum Genießen und Kaufen.

Pfarrhaus soll gerettet werden

„Wir veranstalten den Herbstmarkt im Rahmen der Spendenkampagne zur Rettung des fast 200 Jahre alten Fachwerkpfarrhauses unserer St.-Marien-Kirchengemeinde. Es wäre toll, wenn viele Besucher den Feiertag nutzen würden, um an den Ständen zu stöbern“, bekräftigt Claudia Gaida vom Kirchenvorstand Handorf.

Anzeige

Ob Strick- Näh-, Filz-, Holz-, Metall- oder Töpferarbeiten, Malerei oder Papierkunst, Kerzen, Geschenke oder Schmuck, Likör, Honig oder Marmelade – wer sich selbst eine Freude machen möchte oder ein nettes Geschenk sucht, ist hier genau richtig.

Alle Stücke sind Unikate

Jedes Stück ist ein Unikat: Handgenähte Babykleidung, modischer Schmuck, tolle Gartendeko aus rostigem Metall, Geschenkverpackungen mit passenden Karten praktische Leseknochen und vieles mehr – bei dem bunten Sortiment wird man bestimmt fündig. Einige Künstler gestalten auf Wunsch auch ganz individuelle Stücke direkt vor Ort.

Kulinarisches Angebot

Für die Besucher stehen außerdem deftige Grillwurst und cremige Kürbissuppe bereit, dazu gibt es unter anderem Bier oder Apfelschorle. Und zu Nachtisch dann Kaffee und handgemachte Torten und Kuchen.

Von der Redaktion