Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Hagel-Unwetter richtet massive Schäden an - mit Bildergalerie
Stadt Peine Hagel-Unwetter richtet massive Schäden an - mit Bildergalerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 28.07.2013
Die Wucht der Hagelkörner zerstörte auch zahlreiche Autoscheiben. Quelle: rb

Kreis Peine. Der Hagelschauer am späten Samstag-Nachmittag dauerte nur wenige Minuten, aber die Schäden, die er anrichtete, waren beträchtlich. In einigen Ortschaften, darunter Vöhrum, gab es an fast allen Häusern Schäden an den Dächern und Carports, bei zahlreichen Gebäuden hielten die Dachfenster nicht stand. Die Feuerwehren waren ebenfalls im Einsatz. Viele Autos wurden zerbeult, Scheiben wurden durch die Wucht der Hagelkörner durchschlagen. Auch auf den Feldern und in den Gärten gab es Schäden.

Viele Dachdecker waren bereits ab Samstag Abend im Dauereinsatz, um die gröbsten Schäden zu beseitigen und die zerstörten Dächer zu reparieren. Bei den Schadens-Hotlines der Versicherungen war zum Teil kein Druchkommen möglich.

In Abbensen musste die Freiwillige Feuerwehr ausrücken, um ihre eigene Einsatzleitstelle zu schützen. „Durch den Hagel gab es große Schäden an Autos und Häusern“, sagte ein Sprecher der Polizei Peine. An vielen Stellen seien Bäume umgestürzt oder Äste abgebrochen. Viele Straßen - auch die Autobahn 2 - waren zeitweise nur schwer befahrbar oder mussten sogar gesperrt werden. Wie stark die Landwirtschaft betroffen ist, lasse sich erst in den kommenden Tagen abschätzen, so der Sprecher. „Die Felder sind ebenfalls stark durch das Unwetter beschädigt worden. Die Mais- und Rübenernte könnte an einigen Orten sehr beeinträchtigt werden.“

Wie Nutzer auf der PAZ-Facebook-Seite berichten, waren auch Edemissen, Meerdorf, Stederdorf, Wendesse, Oedesse und Teile von Peine stark von dem Unwetter betroffen.

Mehr Details erfahren Sie in der Montags-Ausgabe der Peiner Allgemeinen Zeitung.

ja

Dieser Artikel wurde aktualisiert.