Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Gunzelin-Realschule ist „Ressourcenschule“
Stadt Peine Gunzelin-Realschule ist „Ressourcenschule“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 07.04.2018
Sonja Eikmeier (Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen) übergab die Auszeichnung „Ressourcenschule“ an Lehrer Mathias Büchner. Quelle: Laura Wübbenhorst
Peine

Zur feierlichen Auszeichnung begrüßte Rektorin Christiane Kropp neben den Vorsitzenden des Schulelternrates auch Peines Bürgermeister Klaus Saemann in der Aula. Zum Auftakt der Veranstaltung sang die Chorklasse 7c passend zum Anlass das Lied „I love my life“.

Kropp stellte in ihrer Rede den nicht ganz einfachen Weg zu zur Auszeichnung dar. Der Anstoß für die Bewerbung war von Lehrer Mathias Büchner ausgegangen, der laut Kropp keine Mühen gescheut habe. Nachdem er von dem Projekt erfahren hatte, stellte er Kropp die Idee vor, die sofort begeistert war. Gemeinsam setzten die beiden ihr Vorhaben in die Tat um.

Hauptgrund für die Auszeichnung lieferte der Neuntklässler-Wahlpflichtkurs „Unesco Ressourcenschule“. Zu ihren ressourcenschützenden Aktivitäten zählen unter anderem „Tauschpartys“, bei der alte Kleidungsstücke und Gegenstände einen neuen Besitzer finden.

Auch die Idee eines „Tag des Fahrrads“, an dem möglichst viele Schüler mit dem Rad zur Schule kommen sollen, entstand. Toiletten wurden mit Wasserspartasten versehen – und draußen wurden Vogelnistkästen angebracht. Bei den Speisen wird möglichst genau geplant, um Abfall zu reduzieren. Zudem wird in den meisten Räumen sowie auf dem Schulhof der Müll getrennt.

Das Ziel ist die nächste Stufe

Nach einem Auftritt der Chorklasse 5c wurde das Wort an Sonja Eikmeier von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen übergeben. „Die Auszeichnung soll das Engagement der Schüler würdigen und anderen Schulen als Anreiz dienen“, so Eikmeier.

In diesem Sinne übergab sie Büchner eine Urkunde und eine Tafel mit der Aufschrift „RessourcenSchule – Wir sind aktiv“. Nun ist das Ziel der Gunzelin-Realschule, als nächstes die Stufe 2 („Wir setzen ein Zeichen“) und Stufe 3 („Wir sind Vorbild“) zu erreichen.

Von Laura Wübbenhorst

Erstmals ist das Engagement-Zentrum als Partner der Aktion „Gemeinsam helfen“ am Start. Bisher wurden die Hilfsprojekte aus dem Peiner Land in der PAZ vorgestellt, und die Leser konnten telefonisch für ihren Favoriten abstimmen. Nun werden alle Projekte auch auf der Spenden-Plattform www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de und auf der Webseite des Engagement-Zentrums eingestellt.

09.04.2018

Der Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst spitzt sich weiter zu: Die Gewerkschaften Verdi und Komba haben für den kommenden Donnerstag, 12. April, zu einem neuerlichen Warnstreik aufgerufen. In Peine werden wohl etliche städtische Kitas sowie Teile der Stadtverwaltung und der Stadtwerke betroffen sein.

07.04.2018

Endlich! Nach jahrelangem Stillstand macht die Planung für das Lindenquartier in der Peiner Innenstadt jetzt wichtige Schritte nach vorne. So werden hoffentlich bald die hässliche Hertie-Brache und das verfallende City-Center auf dem etwa 21 000 Quadratmeter großen Areal Vergangenheit sein.

06.04.2018