Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Gruppe des St.-Jakobi-Kindergartens verreiste
Stadt Peine Gruppe des St.-Jakobi-Kindergartens verreiste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 05.08.2015
Waren unterwegs: Die Rotkehlchen des St.-Jakobi-Kindergartens fuhren an die Nordsee.
Waren unterwegs: Die Rotkehlchen des St.-Jakobi-Kindergartens fuhren an die Nordsee. Quelle: oh
Anzeige

16 Kinder zwischen drei und sechs Jahren trafen sich am Bahnhof und wurden dort von Pastor Frank Niemann mit einem Reisesegen auf große Fahrt geschickt. Mit dabei waren Mitarbeiterinnen des Kindergartens sowie die fleißigen Helfer Michel Blümel, Henning Meyer und „Opa Fiete“.

Fünf Mal mussten die Rotkehlchen auf ihrer Bahnreise von Peine nach Neuharlingersiel umsteigen, bis sie die Fähre nach Spiekeroog entern konnten. Dort angekommen, ging es zu Fuß ganz ans andere Ende der Insel in die Jugendherberge Quellerdünen. Im eigenen Haus startete dann für die Gruppe ein fröhliches Ferienprogramm. Jeden Tag ging es nach draußen. Insgesamt wanderten die Rotkehlchen und ihre Betreuer 55 Kilometer über die Insel. Außerdem wurde der Hafen besichtigt, im Meer gewatet, gemeinsam gekocht - und es wurden Muscheln gesammelt.

Zurück in Peine bauten die Kinder im Kindergarten eine Erinnerungsecke mit Fundstücken auf und gestalteten ein großes Bild. Allen hat es sehr gut auf der Insel gefallen, und die Kinder lernten viel über die Natur am Meer. Eine Wiederholung der Reise im nächsten Jahr soll es auf jeden Fall geben, heißt es.

ale