Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Gottesdienst zum Weltgebetstag in Handorf
Stadt Peine Gottesdienst zum Weltgebetstag in Handorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 27.02.2019
Haben Spaß an der WGT-Vorbereitung: Frauen und Mädchen aus BeHaRoSch Quelle: privat
Handorf

Weltweit feiern jedes Jahr Christen den Weltgebetstag am 1. Freitag im März. Gastland ist in diesem Jahr der kleine Balkanstaat Slowenien. Auch in der St. Marien-Kirche in Handorf wird an diesem Freitag einen Weltgebetstags-Gottesdienst um 18 Uhr mit anschließendem ländertypischen Abend geben.

Planungen laufen auf Hochtouren

Im Kirchengemeindeverband BeHaRoSch laufen die Planungen auf Hochtouren. Rund 20 Frauen und Mädchen aus Berkum, Handorf, Rosenthal und Schwicheldt gehören zum Weltgebetstags-Team. In den vergangenen drei Wochen haben sie sich mehrfach getroffen, um den Gottesdienst und den ländertypischen Abend vorzubereiten.

Hundert rote Nelken gebastelt

„Wir sind immer eine lustige Truppe – ein freundschaftliches Miteinander von Jung und Alt. Wir lesen, basteln, singen und kochen gemeinsam, proben den Gottesdienst, dekorieren die Kirche für diesen besonderen Anlass und haben jede Menge Spaß“, sagt Claudia Gaida, die zusammen mit Michaela Wildeboer das Konzept des Gottesdienstes ausgearbeitet hat. So wurden beispielsweise über hundert rote Nelken – die Nationalblumen Sloweniens – gebastelt und verschiedene slowenische Speisen ausprobiert und verkostet.

Slowenische Gerichte nach Gottesdienst

„Wir werden die Handorfer Kirche in einen Festsaal verwandeln. Unsere jungen Frauen haben sehr kreative Ideen zur Auslegung der zentralen Bibelstelle - das Gleichnis vom Festmahl aus dem Lukas-Evangelium - entwickelt. Die Gottesdienst-besucher dürfen gespannt sein“, führt Gaida weiter aus. „Und natürlich kochen wir wieder viele leckere typisch slowenische Gerichte, mit denen wir im Anschluss an den Gottesdienst die Besucher bewirten möchten.“

Von Anna Gröhl

Der Stahlkonzern Salzgitter AG, zu dem Piener Träger gehört, rechnet nach einem Gewinnsprung 2018 für das neue Geschäftsjahr mit einem deutlich geringeren Überschuss. Das Unternehmen begründete dies am Mittwoch mit einem sich eintrübenden Geschäftsumfeld sowie zahlreichen wirtschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten.

27.02.2019

Die PAZ-Aktion „Peine bewegt sich“ bringt für immer mehr Firmen und ihre Mitarbeiter Schwung in den Berufsalltag und bietet zudem die Chance, Preisgelder für soziale Projekte zu gewinnen. Bereits 45 Teams haben sich angemeldet, wollen eine Woche lang ihre Schritte zählen. Und Mitmachen ist noch möglich.

27.02.2019

Für den Streit um den drohenden Abriss des Vereinsheims des Peiner Polizeihundesportvereins (PHSV) interessiert sich jetzt auch das NDR-Fernsehen. Am Dienstag filmte ein Team des Senders in der Fuhsestadt, Schauplätze waren das PHSV-Vereinsgelände und das Peiner Rathaus.

27.02.2019