Glosse: Mit Papier und Stift gegen den Hunger
Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Mit Papier und Stift gegen den Hunger
Stadt Peine

Glosse: Mit Papier und Stift gegen den Hunger

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 09.06.2021
Zwei Japanerinnen haben ein Schreib-Set zum Verzehr erfunden.
Zwei Japanerinnen haben ein Schreib-Set zum Verzehr erfunden. Quelle: Symbolfoto/dpa
Anzeige
Peine

Ich habe gerade eine Schreibblockade. Also ganz ehrlich, auch wenn die Corona-Inzidenz sinkt und Beschränkungen gelockert werden – für mich macht es das irgendwie nicht leichter. Ein Beispiel: Es können sich jetzt wieder bis zu zehn Menschen ohne Probleme treffen, aber wo finde ich zehn Menschen ohne Probleme? Und jetzt wo Treffen wieder möglich sind, können auch wieder reale Konferenzen, Sitzungen und realer Unterricht stattfinden. Das führt zum nächsten Problem: Magenknurren im Meeting – peinlich! Keine Mikro-Aus-Taste wie bei der Online-Konferenz.

Zwei junge Japanerinnen haben eine Lösung gefunden. Sie erfanden ein Schreib-Set zum Verzehr mit Notizblättern aus Esspapier und einem Füller mit genießbarer Tinte, um das alles runterzuspülen. Gut, mein Magenknurren war verschwunden, mit ihm aber auch meine Notizen. Und jetzt weiß ich partout nicht mehr, was ich hier hinschreiben wollte.

Von Jan Tiemann