Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Gesang, Tanz und Whisky auf Weihnachtsmarkt
Stadt Peine Gesang, Tanz und Whisky auf Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:00 19.12.2016
Die Scottish Folk Singers begeisterten von Anfang an, sie trugen Klassiker zur Weihnachtszeit wie „Hark the herald angels sing“ vor.
Anzeige
Peine

„Wir haben einen sehr guten Zulauf, besser als in den vergangenen Jahren“, freute sich Ernst-August Horneffer, Vorsitzender des Scottish Culture Clubs. Richtig voll wurde es, als am Sonnabendnachmittag die Scottish Folk Singers die Bühne betraten. Schon beim Einsingen applaudierten die Zuhörer immer wieder.

Zum Start las Margret Horneffer dann eine lustige Geschichte über die unterschiedlichen Vorstellungen des perfekten Weihnachtsbaumes vor und sorgte so für viele Lacher. Dann wurde es musikalisch-weihnachtlich. Die Sänger stimmten „Oh come all ye faithful“ an und sangen den Text strophenweise in englischer und lateinischer Sprache. Weiter ging es mit schönen Klassikern zur Weihnachtszeit wie „Hark the herald angels sing“ oder „Deck the halls“. Auch ein Kanon aus bekannten Melodien wie „We wish you a merry Christmas“ gehörte zum Repertoire.

Anzeige

Am Sonntagnachmittag sorgte dann die Owl Town Pipe and Drum Band für schottisches Weihnachtsflair auf dem historischen Marktplatz. Mehr als zwei Stunden lang unterhielten sie die Besucher mit teils bekannten, teils weniger bekannten Stücken und ernteten dafür reichlich Applaus.

Auch kulinarisch konnte schottisches Flair genossen werden. Im Zelt des Scottish Culture Club gab es heißen Whisky mit Toffee oder auch gälischen Kaffee mit Sahne, Zimt und - wie könnte es anders sein - Whisky. Doch auch wer keinen alkoholischen Trank zu sich nahm, war bester Stimmung und feierte vor der Bühne kräftig den Ausklang des vierten Advents.

„Wir haben dieses Jahr auch ein paar andere Standbetreiber überzeugen können, mit Flaggen oder Girlanden auf die schottische Weihnacht hinzuweisen. Am Suppenstand gibt es sogar extra Hotch Potch, einen typischen Eintopf mit Lamm. Vielleicht kriegen wir da nächstes Jahr noch mehr hin“, sagte Horneffer abschließend.

Anzeige