Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Gedenken: Peiner Bürger polierten 25 Stolpersteine
Stadt Peine Gedenken: Peiner Bürger polierten 25 Stolpersteine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 09.05.2019
Beim Säubern (v.l.): Simone Pifan, Peter Baumeister, Stefanie Weigand und Hermann Spörl. Quelle: Peter Baumeister
Peine

Initiator Peter Baumeister sagt: „Beginn war im ehemaligen Haus von Louis Fels an der Breiten Straße 15, dem letzten Synagogenvorsteher von Peine. Er emigrierte 1939 nach dem Zwangsverkauf seines Geschäftes nach Amsterdam, wo er ein Jahr später aus Verzweiflung Selbstmord verübte.“ Am Damm 14 wurde der Stolperstein für Werner Kratz mit neuem Glanz versehen. Der ehemalige Betriebsratsvorsitzende des Walzwerkes wurde als Kommunist 1934 verhaftet, er starb beim Untergang der „Cap Arcona“ im Mai 1945.

Diese Stolpersteine befinden sich vor dem Geburtshaus von Sally Perel, Am Damm 1. Quelle: Peter Baumeister

Und auch die Stolpersteine vor dem Elternhaus von Sally Perel Am Damm 1 polierte man. Das Haus in der Peiner Innenstadt hat eine ganz besondere Geschichte: Hier wurde 1925 Sally Perel geboren, einer der berühmtesten Peiner. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten floh er, wurde aber von der Wehrmacht gefangen. Um zu überleben, gab sich Perel als Volksdeutscher aus. Seine Lebenserinnerungen fasste er in dem Buch „Ich war Hitlerjunge Salomon“ zusammen, das auch verfilmt wurde und ihn berühmt machte. Heute lebt Sally Perel in Israel. Im Anschluss an die Putzaktion wurde jeweils eine Rose niedergelegt. So soll das Gedenken an die verfolgten und ermordeten Mitbürger in der Nazizeit in Ehren gehalten werden.

Steinverlegung in Klein Lafferde

Ein weiterer Stolperstein wird am Dienstag für Otto Flügel in Klein Lafferde verlegt. Flügel wurde 1941 durch das NS-Regime umgebracht, da er als „psychisch krank“ galt. Er steht stellvertretend für viele noch unbekannten Opfer der Euthanasie-Morde während des Dritten Reiches im Landkreis Peine. Am Dienstag, 7. Mai, setzt der bekannte Kölner Künstler Gunter Demnig den Stolperstein für Otto Flügel an der Schmiedestraße in Klein Lafferde.

Von Peter Baumeister

Der Juso-Chef Kühnert hat eine heftige Diskussionswelle ausgelöst, die auch in Peine behandelt wird. Die Peiner Möhle und Hoffmann (beide SPD) mildern die Kritik des Juso-Chefs ab, während Pett (CDU) ihn hart beschießt.

09.05.2019
Stadt Peine Gendergerechtigkeit in der Verwaltung - Sprache als Instrument der Gleichstellung

Wie äußert sich Gendergerechtigkeit in der Amtssprache von Verwaltungen? Die PAZ hat nachgefragt, wie es beim Landkreis und der Stadt Peine gehandhabt wird.

06.05.2019

Auch am heutigen Montag gibt es im Kreis Peine Tempokontrollen. Der Landkreis hat die zu erwartenden Einsatzorte wie immer schon vorab bekanntgegeben.

06.05.2019