Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Einkommensteuererklärungen für 2019 werden ab sofort bearbeitet
Stadt Peine Einkommensteuererklärungen für 2019 werden ab sofort bearbeitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:24 25.03.2020
Das Finanzamt Peine beginnt ab sofort mit der Bearbeitung von Einkommensteuererklärungen für den Veranlagungszeitraum 2019. Quelle: dpa
Anzeige
Peine

Das Finanzamt Peine beginnt ab sofort mit der Bearbeitung von Einkommensteuererklärungen für den Veranlagungszeitraum 2019. „Die Bereitstellung der Programme verzögerte sich bundesweit, da umfangreiche Programmanpassungen erforderlich waren“, teilte Vorsteherin Doris Heimlich am Mittwoch mit. Ab dem Veranlagungszeitraum 2019 berücksichtigt die Finanzverwaltung elektronisch übermittelte Daten (zum Beispiel zu Kranken- und Sozialversicherungsbeiträgen) automatisch in den Einkommensteuerbescheiden. Die ersten Bescheide werden voraussichtlich ab der Woche vom 6. April an (15. Kalenderwoche) versendet.

„Die Bearbeitung von Steuererklärungen und Anträgen ist derzeit nicht von Einschränkungen aufgrund des Coronavirus betroffen und erfolgt weiterhin“, versichert Heimlich. Die Besetzung im Finanzamt Peine sei jedoch – wie in vielen anderen Behörden und Betrieben – erheblich ausgedünnt. „Mit Verzögerungen in der Bearbeitung von Steuererklärungen ist grundsätzlich zu rechnen.“

Antragsflut

Momentan erreicht das Finanzamt Peine zudem eine Antragsflut unter anderem wegen Stundungen und Anpassungen von Vorauszahlungen. Die Bürger werden deshalb gebeten, möglichst von Rückfragen (insbesondere telefonischen Rückfragen) abzusehen und sich nur in wichtigen und besonders dringenden Fällen an das Finanzamt Peine zu wenden, damit genügend Zeit bleibt, die Anträge und Steuererklärungen zu bearbeiten.

Internetangebot nutzen

Sollen Steuererklärungen abgegeben werden, Einsprüche, Anträge auf Fristverlängerung, Anträge auf Anpassung von Vorauszahlungen gestellt werden, die Änderung der Adresse, die Änderung der Bankverbindung oder sonstige Mitteilungen an das Finanzamt übermittelt werden, wird empfohlen, hierfür das Internetangebot der Steuerverwaltungen „ELSTER" (www.elster.de) oder ein vergleichbares Softwareangebot kommerzieller Anbieter zu verwenden.

Von Jan Tiemann

Ein zunehmendes Verkehrsaufkommen hat die Stadt Peine dazu bewogen, die Verkehrsführung im bereich Heisenbergstraße/Lehmkuhlenweg zu ändern.

25.03.2020

Wegen Trunkenheit im Verkehr muss sich jetzt ein Autofahrer aus Österreich verantworten. Der Promillewert war beachtlich.

25.03.2020

Autoknacker am Werk: Unbekannte haben in Peine einen BMW aufgebrochen. Sie konnten fliehen, die Polizei hat aber eine Täterbeschreibung.

25.03.2020