Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Festnahmen nach Randale in Peiner Asia-Imbiss
Stadt Peine Festnahmen nach Randale in Peiner Asia-Imbiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 01.05.2019
Der Ärger im Asia-Imbiss endete damit, dass zwei Männer festgenommen wurden. Quelle: Archiv
Peine

Am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr wurde die Peiner Polizei zum Asia-Imbiss an der Schützenstraße gerufen. Dort hatte ein betrunkener Kunde die Mitarbeiterinnen des Imbisses beleidigt und sich – trotz ausgesprochenen Hausverbots – geweigert, das Lokal zu verlassen.

Platzverweis durch die Polizei

Auch nach dem Eintreffen der Polizeibeamten weigerte sich der 34-jährige Peiner, die Räumlichkeit zu verlassen. Und er verhielt sich auch weiterhin aggressiv. Schließlich mussten die Polizisten den Platzverweis gegen den Randalierer sogar mit körperlicher Gewalt durchsetzen.

Attacke mit einer Gehhilfe

Zwischenzeitlich war der Vater des Randalierers am Ort erschienen, er attackierte die Polizeibeamten mit einer Gehhilfe und forderte, von seinem Sohn abzulassen. Nur durch den Einsatz weiterer Polizeikräfte konnte letztendlich eine Identitätsfeststellung sowie die vorläufige Festnahme der beiden Männer durchgeführt werden.

Zwei Polizisten leicht verletzt

Gegen den Randalierer und seinen Vater wurden diverse Strafverfahren eingeleitet. „Bei der körperlichen Auseinandersetzung wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt“, heißt es im Polizeibericht.

Von Alex Leppert

Mit Shorts, aber ohne Schuhe, machten sich zwei Kinder am Dienstagnachmittag in Stederdorf auf Wanderschaft. Die Aufregung war groß, nachdem sie aus dem Fenster geklettert waren.

01.05.2019

Bei sonnigem Wetter, aber eher maikühlen Temperaturen und einer frischen Brise versammelten sich am Mittwoch am Peiner Gewerkschaftshaus mehr als 200 Besucher zur traditionellen Maikundgebung am Tag der Arbeit.

01.05.2019

Bis Herbst werden ein Drittel der Pastorenstellen in Kirchenkreis Peine vakant sein – Nachfolger zu finden ist schwierig. „Die Strukturen im Kirchenkreis müssen attraktiver werden“, betonte deshalb Superintendent Dr. Volker Menke bei der zweiten Kirchenkreistagssitzung in Peine.

02.05.2019