Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Fest der Kulturen findet am 2. Juni statt
Stadt Peine Fest der Kulturen findet am 2. Juni statt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 22.04.2018
Das Bündnis für Toleranz lädt wieder  zum Fest der Kulturen ein.
Das Bündnis für Toleranz lädt wieder zum Fest der Kulturen ein. Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

„Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr Peines Bürgermeister Klaus Saemann die Schirmherrschaft übernimmt. In Peine ist kein Platz für braunes, nationalistisches und rassistisches Gedankengut. Wir stehen für eine Gesellschaft, in der Judenfeindlichkeit und Rassismus überwunden sind und sich Menschen in gegenseitiger Achtung und Wertschätzung begegnen“ , sagt Doris Meyermann vom Peiner Bündnis für Toleranz.

Viele Organisationen, zum Beispiel der Kinderschutzbund, Weltladen, Amnesty International, CVJM, Familien für Familien, Takva Moschee, Caritas, Kreissportbund, Fips, und viele weitere werden das Fest mit ihren Aktionen bereichern. Auch der Ökogarten ist mit seiner tierischen Mitmachaktion wieder dabei. Selbstverständlich sind auch die Gewerkschaften Verdi, IG Metall und DGB wieder aktiv. Die vom kurdischen Frauenverein AMED am Stand frisch zubereiteten leckeren, orientalischen Köstlichkeiten werden ebenfalls wieder angeboten. Zudem haben bisher die Parteien Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und die SPD ihre engagierte Teilnahme zugesagt.

Das Bühnenprogramm beginnt in diesem Jahr mit Darbietungen der IGS Vöhrum, deren Schüler in zwei Arbeitsgemeinschaften thematische Lieder und Szenen erarbeitet haben. Wie im vergangenen Jahr werden die Boppin’Blue Cats , die Band der Lebenshilfe Peine-Burgdorf, wieder die Bühne rocken.

Das Peiner Duo Malve, bestehend aus den Musikpädagoginnen Anna Peters und Kateryna Kowalenko, möchte deutsche und ukrainische Lieder auf der Bandura darbieten. Die Trommelgruppe des CVJM Stederdorf fehlt auch in diesem Jahr nicht. Zwischen den Acts ist Zeit für Gespräche an den Infoständen.

Wer die in dem „Peiner Aufruf“ im Jahre 2016 formulierten Ziele und humanistischen Einstellungen mit seinen Aktionen oder einem Stand auf dem Fest der Kulturen unterstützen möchte, kann sich noch bis zum 27. April anmelden per Email an peinerbuendnisfuertoleranz@web.de oder telefonisch unter 05171/ 13118. Auf der Homepage www.bunt-statt-braun-peine.de sind weitere Informationen zu finden.

Von Antje Ehlers