Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Europäische Schützen rufen zur Wahlbeteiligung auf
Stadt Peine Europäische Schützen rufen zur Wahlbeteiligung auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 26.05.2019
Gebhard Gohla mit dem Europa-Pin. Er ruft im Namen der Schützen zu einer hohen Wahlbeteiligung auf. Quelle: Privat
Peine

Die bevorstehende Europawahl am kommenden Sonntag nimmt auch die Europäische Gemeinschaft historischer Schützen (EGS) zum Anlass, zur Beteiligung an der Stimmabgabe aufzurufen.

Gebhard Gohla wünscht hohe Wahlbeteiligung

So blickt Gebhard Gohla, Referent für Brauchtum und Medien in der EGS, auf das Europäishce Schützentreffen 2015 in Peine zurück. „Unter dem Motto ,Freunde zu Gast bei Freunden’ konnten wir hautnah miterleben, wie schön es ist, wenn zwölf Nationen friedlich zusammen feiern. Viele Freundschaften, die heute noch bestehen, wurden in Peine geschlossen. Bei diesem Fest hat die Ritterschaft der Europäischen Schützen mehrere gemeinnützige Organisationen mit Spenden bedacht. Aber auch die 33 Vereine, die Helfer zu diesem Fest zur Verfügung gestellt haben, konnten aus dem Erlös des Festes ihre Sportstätten renovieren und erneuern“, erinnert sich Gohla zurück.

Er fasst zusammen, welche positiven Auswirkungen mit der Europäischen Union in der heutigen Zeit verbunden sind. „Europa bedeutet für uns heute in erster Linie Wohlstand, Chancengerechtigkeit, Sicherheit, Heimat, vor allem aber Frieden und Freiheit. Wir können uns nicht mehr vorstellen, was Krieg und Vertreibung für die Menschen bedeutet hat.“ Und weiter: „Unsere Vorteile im gemeinsamen Europa sind nicht nur, dass wir frei reisen können ohne Schlagbäume und mit einer gemeinsamen Währung. Wir können auch arbeiten, handeln, lernen, und leben, wo und wie wir es möchten.“

Das „beste Europa

Gohla fordert im Namen der Schützen zur Teilnahme an der Europawahl auf, da es um „unser Europa geht und darum, in welchem Europa wir zukünftig leben wollen“. Die Wahl müsse zum Referendum für Europa werden, damit es weiter zusammenwachsen könne. „Nur gemeinsam können wir unsere Stärken nutzen, Lösungen auf Herausforderungen finden und sie bewältigen. Wir haben jetzt das beste Europa, was es je gab. Aber wir können es noch verbessern. Noch nie war es so wichtig, für die Zukunft Europas zu stimmen. Europa darf nicht scheitern.“

Von Antje Ehlers

Dass auch Schülerfirmen äußerst kreativ und erfolgreich sein können, beweist das Gymnasium am Silberkamp in Peine. Die Schüler setzten sich im Junior-Landeswettbewerb durch.

23.05.2019
Stadt Peine Härke-Hoffest in Peine - Live-Musik auf dem Brauereihof

Bereits zum 23. Mal findet in diesem Jahr, am 25. Mai, das Härke-Hoffest statt. Mit Live-Musik und kühlen Getränken soll in der Fuhsestadt unter freiem Himmel gefeiert werden.

23.05.2019

Der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) steht dem Nationalen Begleitgremium vor, das der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) bei der Suche nach einem Atommüllendlager zur Seite steht. Zu einer Sitzung war er nun in Peine.

23.05.2019