Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Erstes Moonlight-Shopping in der Innenstadt
Stadt Peine Erstes Moonlight-Shopping in der Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 28.11.2018
Am Freitagabend fand in Peine das erste Moonlight-Shopping statt. Quelle: Tobias Mull
Anzeige
Peine

Viele Menschen schlenderten am Freitagabend durch die hell erleuchtete Peiner Innenstadt, um sich die besten Schnäppchen zu sichern: Die City Gemeinschaft Peine sowie zahlreiche weitere Geschäfte der Innenstadt luden zum ersten Peiner Moonlight-Shopping ein. Von 18 bis 21 Uhr konnten die Schnäppchenjäger gute Geschäfte machen.

In Amerika ist der „Black Friday“ (übersetzt „schwarzer Freitag“, Freitag nach dem National-Feiertag „Thanksgiving Day“), an dem es besonders günstige Schnäppchen gibt, fest etabliert.

Anzeige
Impressionen vom Moonlight-Shopping in Peine: Zahlreiche Besucher bummelten gemütlich durch die Fußgängerzone.

In Deutschland schließen sich immer mehr Geschäfte dem „Rabatt-Tag“ an – so auch in der Peiner Innenstadt. Viele Läden lockten an diesem Abend mit Rabatten und besonderen Aktionen, wie Rabattwürfeln, Glücksrad drehen, kleinen Snacks sowie Sekt und Bowle.

Menschen in die Innenstadt locken

Gelungen fand Alexandra Tschirdewahn, Filialleiterin des Geschäfts „Weltbild“, die Aktion: „Viele Kunden kaufen beinahe ausschließlich online ein. Mit Aktionen wie dieser lockt man mehr Menschen in die Innenstadt.“ Genau das sei laut Vorstands-Mitglied Jan Philip Colberg die Intention der City-Gemeinschaft gewesen. Der Inhaber des Geschäfts „Schichtwechsel“ sagte: „Wir wollen die Innenstadt wieder attraktiver machen und freuen uns daher, dass so viele Geschäfte heute mitmachen.“ Auch bei „Euling“ war an diesem Abend viel los. Ein DJ kümmerte sich um die musikalische Untermalung, die bis auf den Marktplatz zu hören war.

Gute Resonanz

Viele Geschäfte verzeichneten eine gute Resonanz, darunter das Modehaus Schridde. Inhaberin Dunja Wittenberg war sehr zufrieden. Am frühen Abend war noch viel los in der Peiner Fußgängerzone, mit der fortschreitenden Zeit nahm die Anzahl der Besucher allerdings ab.

Die Peinerin Erika Kanngiesser sagt jedoch: „Eine schöne Aktion, mit Wiederholungspotenzial. Die Offenheit der Geschäftsinhaber ist besonders schön an diesem Abend.“ Insgesamt gab es unterschiedliche Meinungen. Viele schätzten diese besondere Aktion und die verlängerten Öffnungszeiten, kritisiert wurde, dass das Programm zu knapp sei und zu wenig Geschäfte geöffnet hätten.

Von Svenja Felka

Anzeige