Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Erreichbarkeit der Kreisverwaltung an den Brückentagen
Stadt Peine Erreichbarkeit der Kreisverwaltung an den Brückentagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 18.12.2019
Symbolbild: Diese Verwaltungsbereiche bleiben an den Brückentagen geschlossen. Quelle: dpa
Kreis Peine

An den Brückentagen 23. Dezember, 27. Dezember und 30. Dezember sowie 2. und 3. Januar kommt es in manchen Bereichen zu Einschränkungen der Erreichbarkeit der Peiner Kreisverwaltung:Straßenverkehr: Der Fachdienst hat am 27. Dezember geschlossen, dafür gibt es am 30. Dezember eine verlängerte Öffnungszeit von 8 bis 16 Uhr.Jugendamt: An allen Brückentagen sind die Erstkontaktstelle sowie die Sozialen Dienste erreichbar. Alle anderen Abteilungen haben am 27. und 30. Dezember geschlossen.Gesundheitsamt: Das Gesundheitsamt ist über die Brückentage in den Bereichen Amtsärztlicher Dienst, Infektionsschutz, Sozialer Dienst und Sozialpsychiatrischer Dienst erreichbar. Die Krisenhilfe ist an den Feiertagen und Wochenenden zu den üblichen Zeiten erreichbar. Ordnungswesen: Der Fachdienst Ordnungswesen ist am 27. und 30. Dezember geschlossen.Kreismuseum: Das Kreismuseum hat an Heiligabend, dem 1. Weihnachtstag sowie an Silvester und Neujahr geschlossen. An den anderen Tagen gelten die gewohnten Öffnungszeiten. Kreismedienzentrum: Das Kreismedienzentrum ist aufgrund von Jahresabschlussarbeiten vom 23. Dezember bis 3. Januar geschlossen. Kreisarchiv und Servicestelle Kultur: Beide Bereiche sind an den Brückentagen von 8.30 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer (05 171) 401 30 15 erreichbar. Kreismusikschule: Die Kreismusikschule ist geschlossen. Unterricht findet wieder ab dem 6. Januar statt. Kreisvolkshochschule: Die Kreisvolkshochschule ist am 27. und 30. Dezember geschlossen, aber am 23. Dezember sowie 2. und 3. Januar erreichbar.Alle anderen Fachdienststellen sind zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

Von Redaktion

Die öffentlichen Toiletten am Peiner Bahnhof sind wieder geöffnet. Die vorhandenen Schäden wurden behoben.

18.12.2019

Zwei Frauen, darunter eine Schwangere, wurden bei einem Unfall in Hildesheim verletzt. Vermutlich hat das Fehlverhalten einer Ilsederin den Unfall ausgelöst.

18.12.2019

Besserer Service für Kunden des ÖPNV: In Peine und Vöhrum sollen elektronische Anzeigen in Echtzeit über Beeinträchtigungen im Busverkehr informieren. Für die Umsetzung benötigt die Stadt trotz Haushaltssperre zusätzliches Geld.

18.12.2019