Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Erneut Schaufenster mit Gullydeckel eingeworfen
Stadt Peine Erneut Schaufenster mit Gullydeckel eingeworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 13.05.2018
Juwelier Ali Ihsan Yildirim vor seinem Geschäft. Quelle: Foto: Thomas Freiberg
Peine

Der Vorfall ereignete sich gegen 4.10 Uhr. Nachdem die Täter das Schaufenster mit dem Metall-Gullydeckel gewaltsam zerstört hatten, entwendeten sie aus einer Auslage diverse Schmuckstücke. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei im Nahbereich verlief negativ. Die Schadenshöhe beläuft sich diesmal auf rund 3500 Euro.

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen ist bei Juwelier Dilan an der Schützenstraße eingebrochen worden – und zum zweiten Mal nutzten die Diebe einen Gullydeckel, um die Schaufensterscheibe zu zerstören.

Erst vor zehn Tagen waren Einbrecher in Yildirims Geschäft eingestiegen und hatten Schmuck mitgehen lassen. Der Juwelier erhielt bei diesem Vorfall genau wie jetzt wieder am Samstag einen Anruf von der Polizei. Diesmal gab es jedoch einige Zeugen, die einen Mann weglaufen sahen und der Polizei eine Beschreibung liefern konnten.

Teile der Beute des ersten Einbruchs – der sich in der Nacht auf den 2. Mai ereignete, sind nach Informationen der PAZ kurz nach der Tat durch die Polizei sichergestellt und dem Besitzer wieder ausgehändigt worden. Yildirim hofft nun zusätzlich auf die Auswertung der Videoüberwachung.

Einbrüche, bei denen die Täter mit Gullydeckeln Schaufensterscheiben einwarfen, häufen sich derweil in Peine. Bekannt wurden zuletzt ähnliche Vorfälle an der Schillerstraße und am historischen Marktplatz, wo jeweils größerer Schaden entstand. Die Täter konnten in diesen wie in zwei weiteren Fällen in Stederdorf und in der Breiten Straße (Fußgängerzone) offenbar unerkannt entkommen.

Von Thomas Freiberg und Michael Lieb

Stadt Peine Polizei hatte alle Hände voll zu tun - Schlägereien mit mehreren Verletzten

Alle Hände voll zu tun hatte am Wochenende die Peiner Polizei: Schlägereien auf dem Berkumer Schützenfest und auf dem Friedrich-Ebert-Platz, eine Hammer-Attacke an einer Ampel, mehrere Diebstähle und zahllose kleinere Einsätze wie Ruhestörungen hielten die Beamten auf Trab.

13.05.2018

Großer Sucheinsatz für die Polizei: Von einem Zeugen wurde am Samstagabend gegen 22.10 Uhr gemeldet, dass sich eine Frau auf den Bahngleisen in Höhe der Hannoverschen Heerstraße aufhält. Da offenbar ein Suizidgedanke nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden umgehend weitere Rettungskräfte angefordert.

13.05.2018

Der Interessenverband Südlink hat am Samstag einen großen Trecker-Konvoi durch den Landkreis Peine organisiert. Gut 50 Landwirte aus Peine, Hildesheim und Hannover setzten mit ihren Treckern und Zugmaschinen ein deutliches Zeichen. Sie wollen am Gewinn der geplanten Stromautobahn beteiligt werden (PAZ berichtete).

13.05.2018