Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Stadtorchester erhält 9000 Euro von Erich-Mundstock-Stiftung
Stadt Peine Stadtorchester erhält 9000 Euro von Erich-Mundstock-Stiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:00 14.12.2019
Das Stadtorchester hat 9000 Euro von der Erich-Mundstock-Stiftung erhalten. Peri Ibrahim (links) und Caroline Schlüter (2. von links) können mit dem Geld in ihrer musikalischen Erziehung gefördert werden. Quelle: Privat
Anzeige
Peine

Das Stadtorchester Peine hat einen Förderbescheid in Höhe von 9000 Euro von der Vechelder Erich-Mundstock-Stiftung zur Förderung junger Musiker erhalten. Im Rahmen des Projektes „Musikerpate“ kann das Stadtorchester nun den Instrumentalunterricht von förderbedürftigen Kindern und Jugendlichen für ein Jahr in der vereinseigenen Musikschule bezuschussen.

Das Projekt „Musikpate“ ist erstmals im Jahr 2017 zum 25-jährigen Jubiläum des Stadtorchesters ins Leben gerufen worden. Schon damals kam so viel Geld zusammen, dass ein Teil des Musikunterrichts für mehrere Nachwuchsmusiker finanziert werden konnte. Aufgrund des Erfolgs stellte der Vorstand des Stadtorchesters einen Antrag auf Förderung bei der Erich-Mundstock-Stiftung. Dieser stieß auf Zustimmung beim Stiftungsvorstand, erzählte Mitglied Peter Schroer, denn „Musik ist Charakterbildung“.

Anzeige

Gemeinschaftsgefühl und neue Möglichkeiten

Die Stiftung und das Stadtorchester sind sich einig in dem Anliegen, junge Menschen gezielt zu fördern – unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten der Jugendlichen oder deren Familien. „Musik fördert die geistige Entwicklung, das ist wissenschaftlich erwiesen“, sagte Ann-Kathrin Möhle aus dem erweiterten Vorstand des Stadtorchesters.

Erich-Mundstock-Stiftung

Seit ihrer Gründung im Jahr 1998 hat die Vechelder Erich-Mundstock-Stiftung für vielschichtige Förderzwecke im Landkreis Peine und in Braunschweig mehr als 1,5 Millionen Euro an Zuwendungen ausgeschüttet. Zweck der Erich-Mundstock-Stiftung ist: Die Förderung und Unterstützung von Personen, die infolge von Alter, Krankheit, Behinderung oder sonstigen Gründen auf die Hilfe von Dritten angewiesen sind sowie die Pflege und Förderung der Jugend, insbesondere begabte Schüler, Lehrlinge und Studierende.

Die Fördersumme von 9000 Euro werde gezielt für das diesjährige Projekt verwendet. „Wir nutzen das Geld, um Kindern und Jugendlichen den Zugang zur Musik zu ermöglichen, die ohne eine entsprechende Unterstützung womöglich nie die Möglichkeit hätten, ein Instrument zu erlernen und das Gemeinschaftsgefühl zu erleben, in einem Orchester zu musizieren“ so Schatzmeister Björn Krüger.

Musikunterricht würdigen

Dank der Erich-Mundstock-Stiftung können in diesem Jahr die Instrumentalausbildungen von Peri Ibrahim (11), Schülerin am Silberkamp-Gymnasium, an der Gitarre, sowie von Caroline Schlüter (15) von der IGS Lengede am Klavier unterstützt werden. Zudem werden noch weitere Teilnehmer für das Projekt Musikerpate gesucht: „Wir suchen weitere motivierte Jugendliche, die finanziellen Mittel geben das her“, erklärte Krüger.

Auch Musikinstrumente kann das Stadtorchester zur Verfügung stellen, eine Vollfinanzierung des Unterrichts ist aber nicht vorgesehen. Einen kleinen Anteil der Unterrichtskosten tragen die Schüler selbst. „Die Wertschätzung der Förderung und des Unterrichts soll dabei erhalten bleiben“ ergänzt Björn Krüger.

Von Redaktion