Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Enkeltrick in Clauen und Adenstedt: Seniorinnen durchschauen Betrug
Stadt Peine

Enkeltrick in Clauen und Adenstedt: Seniorinnen durchschauen Betrug

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 05.03.2021
Eine Seniorin telefoniert mit ihrem Smartphone. In Clauen und Adenstedt wollte ein Betrüger Rentnerinnen um ihr Erspartes bringen – ohne Erfolg.
Eine Seniorin telefoniert mit ihrem Smartphone. In Clauen und Adenstedt wollte ein Betrüger Rentnerinnen um ihr Erspartes bringen – ohne Erfolg. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Clauen/Adenstedt

Gleich zweimal hat ein Unbekannter am frühen Donnerstagnachmittag im Kreis Peine versucht, Rentnerinnen mit dem sogenannten Enkeltrick um ihr Erspartes zu bringen. Doch sowohl in Clauen als auch in Adenstedt ging der Täter leer aus: Beide Frauen (86 und 96 Jahre alt) fielen nicht auf die Betrugsmasche herein.

In beiden Fällen gab sich der Anrufer als Enkel der jeweiligen Seniorin aus und forderte Geldsummen von 10 000 beziehungsweise 30 000 Euro. Die Begründung: Angeblich hatte der „Enkel“ einen Unfall und müsse die Kosten begleichen. Doch die Frauen ließen sich nicht darauf ein und beendeten das Gespräch. Die Polizei leitete zwei Ermittlungsverfahren wegen Betrugs ein.

Von der Redaktion