Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Einbrüche in Groß Lafferde und Dungelbeck
Stadt Peine Einbrüche in Groß Lafferde und Dungelbeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 02.01.2020
Symbolbild: Im Kreis Peine waren Einbrecher unterwegs. Quelle: Archiv
Kreis Peine

In Groß Lafferde sind Unbekannte in der Zeit zwischen Dienstag, 14.30 Uhr, und Mittwoch, 8 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Bauermeisterstraße eingedrungen. Sie durchsuchten die Räume offenbar nach Wertgegenständen und entkamen anschließend unerkannt. Über das Diebesgut und die Höhe des Schadens ist bislang nichts bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Ilsede unter Telefon (0 51 72) 41 09 30 in Verbindung zu setzen.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich zwischen Dienstag, 19.30 Uhr, und Mittwoch, 11 Uhr, in Dungelbeck. Hier brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Straße „Im Langenbuschfeld“ ein. Aus noch unbekannten Gründen ließen sie von ihrem Vorhaben ab und verließen den Tatort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Polizei Peine bittet Zeugen, sich unter Telefon (0 51 71) 99 90 zu melden.

Von der Redaktion

Wolfsburg hat schon zwei, Peine bekommt bald eine: Betriebs-Kindertagesstätten. Wünschen sich Arbeitnehmer in der Region mehr davon, um zusätzliche Wege zu sparen, sollten Firmen eigene Betreuungseinrichtungen für ihre Mitarbeiter-Familien schaffen? Was ist Ihre Meinung? Wer an unserer PAZ-Umfrage teilnimmt, kann einen 100-Euro-Gutschein der Konzertkasse gewinnen.

02.01.2020

Wenn Papi oder Mami nur zwei Türen weiter arbeiten, muss das kein Homeoffice sein. Sie könnten auch bei der Autostadt in Wolfsburg ihr Geld verdienen. Aber wo ist in der Zeit das Kind?

02.01.2020

Ob mit Liveband oder DJ, auf vielen Veranstaltungen haben zahlreiche Gäste gemeinsam den Jahreswechsel gefeiert - gute Stimmung gab es dabei überall.

01.01.2020