Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Ein Kaffee für die Schaffung von Arbeitsplätzen
Stadt Peine

Ein Kaffee für die Schaffung von Arbeitsplätzen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 15.09.2021
Einen Kaffee zu bestellen, ist mitunter gar nicht so einfach.
Einen Kaffee zu bestellen, ist mitunter gar nicht so einfach. Quelle: Tobias Hase/dpa
Anzeige
Peine

Optimieren, Rationalisieren – die Technik hilft dabei enorm. Das zieht sich durch alle Lebensbereiche, selbst wenn man nur einen Kaffee kaufen möchte. Früher bestellte man einen Becher davon, und die Bedienung brachte ihn. Das geht heutzutage anders, wie ich bei einem Stopp an der Autobahn erlebte. Auf einem großen Bildschirm in dem „etwas anderen Restaurant“ sollte ich mich durch das Angebot lesen, musste auf „Heißgetränke“ tippen, dann auf die gewünschte Kaffeeart, dann darauf, ob ich Zucker haben möchte, dann darauf, wie viel Zucker, dann die Bestellung bestätigen, und dann die EC-Karte herausholen und damit zahlen. Eine Mitarbeiterin stand neben dem Bildschirm, die den Besuchern erklärte, wie das Gerät zu bedienen ist. Direkt bei ihr den Kaffee zu bestellen, war aber nicht möglich.

Nur auf den ersten Blick scheinen Personaleinsparung und coronabedingte Kontaktreduzierung die Gründe für diesen technisierten Bestellvorgang zu sein. Tatsächlich geht es gerade um die Schaffung von Arbeitsplätzen. Die Technik muss installiert und gepflegt, die Software gewartet werden. Und die Bedienung gibt’s weiterhin. Sie steht nur jetzt neben dem Bildschirm und erklärt, wie man bestellt.

Von Matthias Press