Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Ein Hoch auf 2020: So feierten die Peiner ins neue Jahr
Stadt Peine Ein Hoch auf 2020: So feierten die Peiner ins neue Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:33 01.01.2020
So schön hat Peine Silvester gefeiert. Quelle: Mara-Ann Meeuw
Peine

Zum Jahreswechsel haben die Peiner wieder kräftig gefeiert. Beim Silvesterball im Hotel und Restaurant Schönau in Stederdorf sind rund 200 Gäste zusammengekommen, die nach einem beeindruckenden Büffet mit Rinderrücken nach Wellington Art und Victoriabarschfilet dem neuen Jahr zu Live-Musik des Duo „Hotspot“ entgegentanzten. Der Saal war dem Anlass entsprechend festlich geschmückt und es herrschte eine ausgelassen gute Stimmung unter den Gästen, von denen viele auch von außerhalb angereist waren. Um Mitternacht wurde gemeinsam mit Sekt angestoßen und ein Imbissbüffet stillte den nächtlichen Hunger.

Rauschende Feier auch in der Schützengilde

Auch im Saal der Schützengilde sorgte eine rauschende Feier für einen perfekten Start in das neue Jahr. Inhaber des Hotel & Restaurant Schützenhaus, Radhouane Alaya, und sein Team boten nicht nur leckeres Essen mit einem abwechslungsreichen Buffet mit Hähnchen, Curry und mehr, sondern versorgten die über 350 Partygäste auch mit jeder Menge gekühlten Getränken. „Dies ist unsere elfte Silvesterfeier hier“, betonte Alaya glücklich und freute sich mit seinen Gästen über die gute Stimmung.

So schön hat Peine Silvester gefeiert

Für das musikalische Erlebnis sorgte DJ Thommy und zu keinem Zeitpunkt blieb die Tanzfläche leer. „Wir sind zum ersten Mal hier und es macht richtig viel Spaß. Das Essen war klasse, der Service ist super und die Musik passt auch“, sagten Daniela Griese und Ralf Rohde. Pünktlich zum Jahreswechsel gab es ein gemeinsames Feuerwerk der Gäste und das Team um Alaya tischte Sekt und traditionell auch Berliner auf.

Höhenfeuerwerk mit Dudelsack-Klängen

In Röhrse erklangen zum Jahreswechsel nicht nur die Glocken der Dorfkirche. Christina Liebsch spielte zu einem spektakulären 45-Minütigen Höhenfeuerwerk auf dem Dudelsack, während gemeinsam auf das neue Jahr angestoßen wurde. In Peine bot die Garage bis in die frühen Morgenstunden die Möglichkeit, den Jahresbeginn zu Musik von Haus-DJ Voi gebührend zu feiern.

Von Mara-Ann Meeuw

Die Neuauflage des Werks über den legendären Streit des aufbrausenden Dungelbecker Erfinders mit den Behörden gibt es in der Geschäftsstelle der PAZ an der Werderstraße in Peine.

01.01.2020

Knapp zwei Stunden Zirkusunterhaltung gab es am Silvesterabend in den Peiner Festsälen. Wenngleich die Artisten auch eine Wundertüte ihres Könnens ablieferten, blieb das Publikum gespalten.

01.01.2020

Wahrscheinlich aufgrund von Nebel kam es in der Neujahrsnacht auf der A 2 um 2.17 Uhr zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Ein Verkehrsteilnehmer wurde dabei schwer verletzt.

01.01.2020