Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Ehrungen bei Weihnachtsfeier des THW Peine
Stadt Peine Ehrungen bei Weihnachtsfeier des THW Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 20.12.2019
Die Geehrten der Weihnachtsfeier des THW Peine. Quelle: Privat
Peine

Um ihre Weihnachtsfeier zu begehen, räumt das Technische Hilfswerk (THW) Ortsverband Peine traditionell die Fahrzeughalle leer, damit alle Gäste Platz haben. Als besonderen Gast konnte der Ortsbeauftragte Markus Maßny die für den Landesverband Bremen, Niedersachsen verantwortliche Landesbeauftragte Sabine Lackner und den stellvertretenden Leiter der Regionalstelle Braunschweig, Daniel Jungnick, begrüßen.

Der Ortsbeauftragte Maßny wurde von der Landesbeauftragten mit dem THW-Ehrenzeichen in Silber, sowie der stellvertretende Ortsbeauftragte Kai Kramann mit dem TWH-Ehrenzeichen in Bronze ausgezeichnet. Sabine Lackner würdigte in ihrer Laudatio die aufopferungsvolle ehrenamtliche Arbeit der Ehrenzeichenträger.

„Das Jahr 2019 war ein durchweg positives Jahr“

Zunächst ging der Ortsbeauftragte in seinem Jahresrückblick in gewohnt lässiger und lustiger Weise auf jeden einzelnen Monat ein, um den Anwesenden einen Querschnitt über die Arbeit neben der laufenden Ausbildung zu geben. „Das Jahr 2019 war ein durchweg positives Jahr, so konnte neben der intensiven Ausbildung – die Dienstteilnahme liegt bei rund 12 000 Jahresstunden, also sehr positiven 83 Prozent Dienstteilnehmer – ein großer Anstieg von Neueintritten mit rund 30 Prozent Helferanwärtern festgestellt werden“, so Maßny. Erfreulich sei ebenfalls ein Frauenanteil im gesamten Ortsverband von 18 Prozent.

Jugend ist das Rückgrat der künftigen Aktiven

Neben der Arbeit der aktiven Spezialisten lobte er auch die Arbeit der THW-Jugend. „Mit rund zusätzlich 5000 Stunden Dienstteilnahme bilden sie das Rückgrat der künftigen Aktiven“, so Maßny weiter, „deren Ausbildungsstand kann sich landesweit durch sehr gute Ergebnisse bei Gold-Prüfungen sehen lassen.“ Dies habe man aufgrund der intensiven Vorbereitung durch die Jugendbeauftragten Kai Kramann, Benedikt Rosenthal und Luisa Schneider erreichen können.

Ehrungen in Gold

Für über 40-jährige Tätigkeit wurde der neue Fachberater und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, Wolf Becker, sowie für 20-jährige Tätigkeit der stellvertretende Ortsbeauftragte und Jugendbetreuer Kai Kramann, für 10 Jahre der Gruppenführer Dennis Zwiebler sowie die Helfer Sören Mahn mit dem Helferzeichen in Gold und der Truppführer Nicklas Jüttner mit dem Helferzeichen in Gold mit Kranz ausgezeichnet. Ebenfalls hat man alle Helfer, die beim Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände in Meppen dabei waren, geehrt und ausgezeichnet.

Von Von unserer Redaktion

Trotz der Haushaltssperre hat der Peiner Rat am Donnerstag in seiner letzten Sitzung des Jahres größere Summen für Auszahlungen und Investitionen bewilligt. Breiten Raum nahm die Diskussion über das Beleuchtungskonzept 2030 ein.

19.12.2019

Eine großzügige Weihnachtsspende für den ASB Wünschewagen Niedersachsen in Höhe von 5.000 Euro überbrachten am Donnerstag Jenny Lisker und Timo Münnch, Niederlassungsleitung der Imperial Steel Logistics GmbH aus Salzgitter.

19.12.2019

Eigentlich hatte sich ein Peiner nur das Handy seines Bruders ausgeliehen, doch als der es zurückhaben wollte, kam es zu einem heftigen Streit mit Verletzungen. Für einen 20-Jährigen hat das nun Konsequenzen.

19.12.2019