Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Ehemaliger Stadtdirektor Dr. Willy Boß ist gestorben
Stadt Peine Ehemaliger Stadtdirektor Dr. Willy Boß ist gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 07.07.2015
Dr. Willy Boß ist gestorben.
Dr. Willy Boß ist gestorben. Quelle: A
Anzeige

Der am 20. März 1931 in Jülich geborene Volljurist wurde 1972 zum ersten Mal zum Stadtdirektor gewählt. Und schon kurz danach hatte er seine größte Bewährungsprobe zu bestehen. Die Stahlwerke stürzten in die Stahlkrise und drohten die Stadt mit in den Abgrund zu ziehen. Dr. Willy Boß gelang es, das Ruder herumzureißen und Peine von einer grauen Stahlstadt zu einer vielfältigen und liebenswerten Stadt in der niedersächsischen Provinz zu machen.

Das haben die Peiner ihrem Stadtdirektor nicht vergessen. 2001 erhielt er die Ehrenbürgerschaft zum 70. Geburtstag. Und auch mehr als ein Jahrzehnt später war Dr. Willy Boß noch immer aktiv - auch als Vorsitzender der Gerhard-Lukas-Meyer-Stiftung in Peine.

Mit Peine hat den „Manager des Wandels“ stets viel verbunden. Deshalb ist er nach seiner Pensionierung 1996 auch an der Fuhse geblieben. „Es war im Familienkreis mal kurz Thema, ob wir wegziehen“, verriet Boß einmal in einem Gespräch mit der PAZ. Ernsthaft in Erwägung gezogen hat er einen Umzug allerdings nie. Dr. Willy Boß hat mehr als die Hälfte seines Lebens an der Fuhse verbracht. Die Stadt trauert um ihn.