Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine „Dream of mine – das Silvestermusical“ in den Peiner Festsälen
Stadt Peine „Dream of mine – das Silvestermusical“ in den Peiner Festsälen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 27.12.2018
Eine Tanz-Szene aus dem Stück „Dream of mine - das Silvestermusical". Quelle: Veranstalter
Peine

„Dream of mine – das Silvestermusical“ verspricht einen Abend, der allen ein Lächeln ins Gesicht zaubern soll. Die Gäste erwarten beliebte Musicalklassiker der glamourösen Welt von Fred Astaire und Frank Sinatra. Deutschsprachige Dialoge, Swing-Tänzerinnen und viel Live-Musik machen die Vorstellung im festlich dekorierten Stadttheater zu einem Spaß für die ganze Familie.

20 Sänger, Tänzer und Musiker

Das Ensemble Phoenix aus Köln reist mit 20 Sängern, Tänzern und Musikern nach Peine und verführt das Publikum mit flotten Tanznummern und unvergessenen Songs wie „Somewhere over the rainbow“ oder „Night and day“. Das deutschsprachige Musical spielt selbst in der Silvesternacht und erzählt von vier jungen Sängern im New York der 30er-Jahre und ihrem ganz großen Traum. Einmal in der Hauptrolle am Broadway singen!

Sie treten in einem Ballroom, dem berühmten „The DD’s“ auf. Hier verkehren die Reichen und die Schönen, hier ist Dotty Herrin des Hauses, hier ist schon so mancher Star geboren worden. Der Pianist Joe spielt mit seiner Swingband jeden Abend zum Tanz auf. Zwischen Champagnerglas und Federboa spinnt sich eine Geschichte um Träume, Hoffnungen und Liebe.

Tickets beim Kulturring

Die Vorstellung beginnt am Montag, 31. Dezember, bereits um 19 Uhr, so dass nach der Veranstaltung genügend Zeit bleibt um nach Hause oder noch zu Freunden zu kommen und in Ruhe und mit den Liebsten um Mitternacht anzustoßen. Noch gibt es Tickets ab 37 Euro im Servicebüro des Kulturrings, Forum Peine, Winkel 30. Unter der Rufnummer 05171/15666 oder per E-Mail an ticket@kulturring-peine.de können auch vorab Tickets gesichert werden. Weitere Infos unter www.kulturring-peine.de.

Von Thomas Kröger

Es hat schon Tradition: Auch in diesem Jahr bereicherte der Männergesangverein (MGV) Vöhrum den Gottesdienst zum ersten Weihnachtstag mit schönen alten Liedern und trug so zur musikalischen Untermalung des Gottesdienstes bei.

27.12.2018

Damit niemand den Heiligabend allein zu Hause verbringen muss, organisiert der Hilfsverein „Keiner soll einsam sein“ (KSES) seit vielen Jahren eine stimmungsvolle Feier zum Weihnachtsfest. Auch in diesem Jahr erlebten die rund 100 Besucher im Peiner Forum ein stimmungsvolles Programm, bei dem sie zum Teil selbst mitmachen konnten.

27.12.2018

Am ersten Arbeitstag nach Weihnachten gibt es im Kreis Peine wieder Tempokontrollen. Der Landkreis hat die zu erwartenden Einsatzorte vorab bekanntgegeben.

27.12.2018