Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Das sind die Regeln für Feuerwerk in Peine
Stadt Peine Das sind die Regeln für Feuerwerk in Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 21.12.2018
Aufgepasst: Beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern sind mehrere Regeln zu beachten.
Aufgepasst: Beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern sind mehrere Regeln zu beachten. Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

Die Peiner Stadtverwaltung weist darauf hin, dass bestimmte Feuerwerkskörper (nämlich die der sogenannten Kategorie 2) in der Silvesternacht nur von Erwachsenen abgebrannt werden dürfen. Das Abbrennen außerhalb dieser Zeit ist nur mit behördlicher Erlaubnis zulässig.

Feuerwerk an Silvester. Quelle: Archiv

Mindestabstand einhalten

Zudem sei zu beachten, dass das Abbrennen von Feuerwerkskörpern in unmittelbarer Nähe von Krankenhäusern, Kirchen, Altenheimen und Fachwerkhäusern verboten ist. Wegen der möglichen Brandgefahren ist bei Fachwerkhäusern bei handgeworfenen pyrotechnischen Gegenständen ein Sicherheitsabstand von 30 Metern einzuhalten. Bei aufsteigenden Feuerwerksraketen beträgt der Mindestabstand 100 Meter.

Für diese Straßenzüge gelten Sonderregeln

Dieses bedeutet, dass beispielsweise in den Peiner Straßenzügen Damm, Kniepenburg, Schloßstraße, Rosenthaler Straße, Marktplatz und Rosenhagen keine oder nur handgeworfene pyrotechnische Gegenstände gezündet werden dürfen.

So sieht es mit der Verantwortung aus

Kommt es – selbst bei Einhaltung dieser Mindestabstände – zu Bränden, so ist stets derjenige verantwortlich, der den Feuerwerkskörper gezündet hat. Deshalb rät die Stadtverwaltung zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit allen Feuerwerkskörpern.

Von Alex Leppert