Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Das hat es in Rosenthal noch nie gegeben
Stadt Peine Das hat es in Rosenthal noch nie gegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 06.07.2018
Rosenthals neue Majestäten.
Rosenthals neue Majestäten. Quelle: Bürgerverein Rosenthal
Anzeige
Rosenthal

Auch in Rosenthal wurde wieder das traditionelle Schützenfest gefeiert. Für viele Bürger hatten die Feierlichkeiten allerdings schon Tage vorher mit dem Schmücken der Straßen und Häuser begonnen.

Königsfrühstück war ein Höhepunkt

Außer den Ausmärschen und den Königsfrühstücken bei den amtierenden Majestäten am Schützenfest-Samstag war das große Königsfrühstück mit Proklamation der neuen Würdenträger am Sonntag wieder der Höhepunkt des Festes.

Das Stadtorchester Peine spielte

Der 1. Vorsitzende des Bürgervereins, Lutz Blumstein, und die neue Leiterin der Damenschießabteilung, Angelika Augustat, führten durch die Veranstaltung – und das durchaus mit kleinen Seitenhieben. Unterstützt wurden sie durch die musikalische Unterhaltung des Stadtorchesters Peine unter Leitung von Michael Tewes.

Saemann erklärte Theken-Benimmregeln

Während Peines Bürgermeister Klaus Saemann die wichtigsten Benimmregeln an der Theke in den Mittelpunkt seines Grußwortes stellte, informierte Ortsbürgermeister Dietmar Meyer über diverse politische Aktivitäten im Ort. Insbesondere dass die neu erschlossenen Bauplätze schon nahezu ausverkauft sind, fand Beachtung.

Zweifaches Novum bei Proklamation

Nach der Rede des Adjutanten wurde es dann spannend. Und bei der Proklamation der neuen Majestäten gab es ein zweifaches Novum. Denn: Die Brüder Tim und Jan Schulz wurden erster und zweiter König der Junggesellen. Zudem wurde erstmalig in Rosenthal ein Ehepaar zu Bürgerkönig und Damenkönigin proklamiert: Reimund und Jarste Kruse.

Vorfreude auf das Fest 2019

Das spare lange Wege beim Annageln der Scheiben und nächstes Jahr bei den Königsfrühstücken, wurde schnell gewitzelt. Einig waren sich aber wohl alle Teilnehmer: „Wir hatten 2018 ein stimmungsvolles und vor allem auch friedliches Schützenfest mit einigen Überraschungen und freuen uns schon auf 2019“, bilanziert Stefan Meyer, 2. Vorsitzender des Bürgervereins.

Von Alex Leppert