Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Corona-Auflagen: Polizei kontrolliert verstärkt
Stadt Peine Corona-Auflagen: Polizei kontrolliert verstärkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:58 23.03.2020
Die Polizei kontrolliert verstärkt die Einhaltung der kommunalen Allgemeinverfügung wegen der Corona-Pandemie. Quelle: HAZ/NP
Anzeige
Kreis Peine

Die Polizei und Mitarbeiter der örtlichen Kommunen haben im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel von Sonntagmorgen, 6 Uhr, bis Montagmorgen, 6 Uhr, Personen wegen der Einhaltung der kommunalen Allgemeinverfügung angesichts der Corona-Pandemie überprüft. „Insgesamt musste die Polizei im gesamten Zuständigkeitsbereich in 36 Fällen einschreiten, um die zu kontrollierenden Personen auf ihr Fehlverhalten anzusprechen“, berichtete Polizeisprecher Matthias Pintak am Montag. Wie viele Fälle es im Kreis Peine gab, konnte Pintak nicht sagen. Grundsätzlich hätten sich die Personen einsichtig gezeigt und ihr Sozialverhalten geändert. „Für diese positive Verhaltensweise möchte sich die Polizei bedanken.“

Ermittlungs- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

„In einem konkreten Fall musste die Polizei in Salzgitter jedoch ein Ermittlungsverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz einleiten. Ein 55-jähriger Betreiber eines Vereins führte trotz bestehender Allgemeinverfügung sei Vereinsheim weiter, in dem sich zahlreiche Besucher versammelt hatten“, schilderte Pintak. In Wolfenbüttel hätten sich zwei Männer im Alter von 29 und 30 Jahren geweigert, eine Sportanlage nach Aufforderung von Polizeibeamten zu verlassen. Die Polizei leitete zwei Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Polizei: An Vorgaben halten

„Die Polizei bittet eindringlich, sich an die bestehenden Allgemeinverfügungen der Kommunen zu halten. Bitte verhalten sie sich entsprechend, um die Gefahr einer Ansteckung für sich selbst und für andere zu reduzieren“, betonte Pintak. Die Polizei führe verstärkt Kontrollen durch und werde konsequent gegen Personen einschreiten, die sich nicht an die bestehenden Allgemeinverfügungen halten.

Von Jan Tiemann

Gedanken zur Coronavirus-Pandemie von Peines Superintendent Dr. Volker Menke.

23.03.2020

Basteln, Putzen oder Sport: Es gibt viele Möglichkeiten, den Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Die PAZ hat ein paar Tipps zusammengestellt und fragt, wie Sie Ihre neue Tagesstruktur bewältigen.

23.03.2020

Jetzt ist die Zeit für Bilderbuch-Kuschelstunden. So können wir gemeinsam mit unseren Kindern die Nasen in die Bücher stecken, ganz viel zusammen entdecken, darüber reden oder von den Geschichten lernen.

23.03.2020