Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Christian le la Motte verzauberte das Publikum
Stadt Peine Christian le la Motte verzauberte das Publikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 25.02.2019
Mit Zauberlehrling Lars ließ Christian de la Motte (rechts) Ringe zu Ketten werden und sich wieder auflösen. Lars staunte genauso wie das Publikum Quelle: Grit Storz
Peine

Großartig, genial, unvorstellbar: Schon während der Illusion-Show im ausverkauften Peiner Schwan übertrafen sich die Zuschauer mit der Bewunderung für Zauberer Christian de la Motte. Er ließ am Ende nicht nur den Tisch schweben, sondern hatte davor knappe zwei Stunden sein Publikum mit immer neuen Tricks und sehr viel Fingerfertigkeit verblüfft.

Schlagfertigkeit, Humor und Unterhaltung

Der Potsdamer zaubert jedoch nicht nur einfach auf der Bühne vor sich hin: Er verbindet seine Kunst der Illusion mit einer großen Portion Schlagfertigkeit, Humor und der Gabe seine Zuschauer großartig zu unterhalten.

Dabei kann sich das Publikum nicht etwa entspannt zurücklehnen. Jederzeit sucht sich de la Motte einen neuen Zauberlehrling. So löste Lars scheinbar fest verbundene Ringe, halfen Detlef und Frank bei der Entfesselungsnummer und Renate war die charmante Kartentrick-Assistentin.

Staunen und lachen bis die Bäuche weh taten

Mit viel Witz entstand ein Bild vom Zauberer in Unterwäsche. Gerade als das Publikum dann den „Trick“ der „Unterwäsche-Vorhersage“ zu durchschauen schien, holte de la Motte noch einmal das ganz große Zaubererwissen heraus und präsentierte die von Dirk und Heike so liebevoll blind gezeichnete Unterwäsche-Kombi als aufgeblasenen Körper. Staunen und lachen bis die Bäuche weh taten – zu komisch sah der Zauberer aus.

„Das ist doch einfach nicht möglich“, schüttelte auch Sabine immer wieder den Kopf. Vor ihren Augen und mit ihrer Hilfe hatte der Zauberer einen 20 Euro-Schein mit einem Abriss gekennzeichnet und scheinbar in Luft aufgelöst. Plötzlich fand sich dieser in einer fest verschlossenen Glaskugel hoch oben über den Köpfen des Publikums wieder. Die Kugel mit dem Schein nahm Sabine gern als Andenken mit nach Hause.

Publikum fühlte sich bestens unterhalten

Ob nun Kartenzauber, Seilkunst oder Zahlenspiel, mit oder ohne Zauberlehrling – das Publikum fühlte sich bestens unterhalten. Mal staunten alle über das Gelingen einer Illusion, mal klopften sich viele vor Lachen auf die Schenkel.

Christian de la Motte ist es in seiner Show wirklich gut gelungen, immer wieder noch eins drauf zu setzen. Als er sich schließlich in Ketten legen ließ, um sich spektakulär zu befreien und dann als Elvis Presley wieder auftauchte, nahm der Beifall kein Ende. Das beeindruckte Publikum erklatschte sich noch zwei Zugaben und ging dann kopfschüttelnd nach Hause. „Wie macht der das nur?“, war wohl die meistgestellte Frage des Abends.

Von Grit Storz

Seit Jahren feiern Menschen am ersten Freitag im März den Weltgebetstag. Das Partnerland in diesem Jahr ist Slowenien. Alle Konfessionen sind zum Mitfeiern eingeladen.

28.02.2019

Auch am heutigen Montag gibt es im Kreis Peine Tempokontrollen. Der Landkreis hat die zu erwartenden Einsatzorte wie üblich bereits vorab bekanntgegeben.

25.02.2019

Viel Betrieb herrschte am Samstagabend und bis in den frühen Sonntagmorgen in der Peiner Innenstadt: Das Kneipenfestival Honky Tonk lockte zahlreiche Freunde von Livemusik in die beteiligten Lokale.

27.02.2019