Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Jugendwerkstatt gestaltet Graffiti-Wände
Stadt Peine Jugendwerkstatt gestaltet Graffiti-Wände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 15.08.2019
Ein richtiges Kunstwerk ist beim Graffiti-Projekt der Jugendwerkstatt der Caritas entstanden. Quelle: Caritas
Peine

Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein schaffen durch Kunst: Für drei Tage erhielten die Teilnehmer der Caritas-Jugendwerkstatt die besondere Chance, sich künstlerisch auf den Wänden der Jugendwerkstatträume im Theresienhaus „Am Amthof“ zu erproben und zu verewigen. Zusammen mit dem Graffitikünstler und Designer Jascha Müller aus Hannover wurden zwei Wände gestaltet.

Motiv wurde selbst entwickelt

Gemeinsam mit den Jugendlichen wurde gesprayt, gezeichnet und gemalt. Besonderes Highlight war, dass das Motiv von den Jugendwerkstatt-Teilnehmern selbst entwickelt wurde. Es entstanden interessante Bilder, die auf die praktischen Arbeitsfelder der Jugendwerkstatt – Hauswirtschaft, Erziehungs- und Seniorenarbeit – hinweisen. Die Bildmotive motivieren nun die jungen Menschen, täglich an den eigenen Zielen und beruflichen Perspektiven zu arbeiten, um die persönlich gesteckten Ziele zu erreichen.

„Lächeln ins Gesicht gezaubert“

Diese Form der Persönlichkeitsentwicklung schafft Energie und Lebensperspektive, was ein Grundanliegen der Arbeit in der Jugendwerkstatt ist. Initiiert wurde das Projekt von den Sozialpädagogen Katharina Schmitz und Gunnar Otto. Zufrieden halten beide fest: „Einmal selbst zu sprayen und eigene Ideen einzubringen, ein Ergebnis zu sehen und daran beteiligt gewesen zu sein, hat allen jungen Menschen ein Lächeln und Freude ins Gesicht gezaubert.“

Von Redaktion

Polizeibeamte untersagten einem Mann die Weiterfahrt mit seinem Auto. Möglicherweise war er unter de Einfluss von Drogen unterwegs.

15.08.2019

Ungebührlich hat sich ein junger Mann gegenüber der Polizei verhalten und die Beamten beleidigt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

15.08.2019

Zu einem Dorf gehört auch eine anständige Kneipe. Was früher selbstverständlich war, ist es heute keineswegs mehr. Immer mehr Dorfkneipen und Gasthäuser auf dem Land schlossen in den letzten Jahren ihre Türen. Wie sieht es bei Ihnen mit der "Kneipe um die Ecke" aus?

15.08.2019