Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Bundestagsabgeordnete Ingrid Pahlmann zu den Bauernprotesten
Stadt Peine Bundestagsabgeordnete Ingrid Pahlmann zu den Bauernprotesten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 22.10.2019
Ingrid Pahlmann MdB zeigt ihre Solidarität mit der Landwirtschaft bei dem Bauernprotest in Berlin an der Siegessäule. Quelle: privat
Anzeige
Peine/Berlin

Bundestagsabgeordnete Ingrid Pahlmann (CDU) findet es richtig, dass in vielen Städten Landwirte auf die Straßen gehen und mehr Wertschätzung für ihre essenzielle Arbeit fordern. In einer Mitteilung äußert sie: „Ich unterstütze diesen Bauernprotest ausdrücklich, denn wir haben in unserer Gesellschaft eine Schieflage: Die vielen Leistungen unserer Landwirte, wie die Produktion erstklassiger Nahrungsmittel zu erschwinglichen Preisen und weitere Leistungen für das Gemeinwohl, werden als selbstverständlich hingenommen oder nicht einmal wahrgenommen.“

Landwirte als Umweltverschmutzer und Tierquäler diffamiert

Durch undifferenzierte Kampagnen einiger Umwelt- und Tierschutzverbände sowie das Fehlerverhalten Einzelner werde ein Mainstream fernab jeglicher wissenschaftlicher Grundlage erzeugt. „Eine Wahrnehmung, die Landwirte als Umweltverschmutzer und Tierquäler diffamiert, hat sich breit gemacht. Ich komme selbst aus der Landwirtschaft. Daher weiß ich, mit wie viel Engagement, großer Achtung vor der Natur und Sachverstand meine Berufskollegen ihre Äcker bestellen und ihre Tiere pflegen“, so die Politikerin.

Anzeige

Wir dürfen unsere heimische Landwirtschaft nicht kaputtregulieren

Die zahlreichen Vorgaben, so zum Beispiel im Umwelt- und Naturschutz, würden immer strenger und immer detaillierter. „Wir dürfen unsere heimische Landwirtschaft nicht kaputtregulieren, sondern müssen mit Augenmaß und Respekt die bestehenden Herausforderungen Hand in Hand mit den Landwirtinnen und Landwirten angehen.“

Von Kathrin Bolte