Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Bigband-Doppelkonzert am Silberkamp
Stadt Peine Bigband-Doppelkonzert am Silberkamp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 13.05.2019
Das Bigband-Doppelkonzert am Silberkamp überzeugte sein Publikum. Quelle: privat
Peine

Zwei Bigbands, eine Aula, ein Publikum – das gab es am Dienstag nun bereits zum zweiten Mal am Gymnasium am Silberkamp. Die mittlerweile voll besetzte Schulbigband des Gymnasiums eröffnete das Konzert unter der Leitung ihres Musiklehrers Georg Weisbrodt groovend mit dem Klassiker „Lady Marmalade“.

Mit einem Knaller eröffnete die „S‘coomasters“ Bigband die zweite Hälfte des Abend

Hier präsentierten sich Milan Rieger (Trompete) und Charlotte Bauer (Saxophon) als Solisten. Dass das Baritonsaxophon keinesfalls nur ein Begleitinstrument ist, zeigte dann Keno Sorge in seinem Solo-Stück „Blues Bari Pie“. Unterstützt wurde er von einem weiteren Solisten Maximilian Morkramer an der Posaune. Maja Kortenacker und Dascha Schell rundeten danach mit dem Jazz-Klassiker „Blue Skies“ und dem Soul-Hit „Mercy“ die erste Hälfte des Doppelkonzerts ab.

Mit einem Knaller eröffnete die „S‘coomasters“ Bigband die zweite Hälfte mit „The Heat of the Day“ von Pat Metheny im Arrangement von Bob Curnow. Die Jazz-Studenten der Musikhochschule Hannover beeindruckten neben ineinandergreifendem Zusammenspiel unter anderem durch die virtuosen Soli der Saxophonisten Yvonne Schwitalla, Moritz Aring und Matthias Meyer. Im Stile eines Maynard Ferguson schwang sich Lead-Trompeter Bernd-Uwe Rams – vor einiger Zeit auch Trompetenlehrer am Silberkamp – in höchste Lagen des Trompetenregisters bei „On Green Dolphin Street“. Die sanfte Seite der Blechbläser zeigte dann Marieke Ziesmann bei „To You“ von Thad Jones am Flügelhorn. Als dann Miriam Schleinschock zu „Spirit“ von Al Jarreau im Arrangement von Peter Herbolzheimer ansetzte, konnte sich kein Konzertbesucher einem Mitwippen mehr entziehen.

Die nächsten beiden Sommerkonzerte finden statt am 4. und 13. Juni

Spätestens nach den Wechseln zwischen verschiedensten Stilistiken der lateinamerikanischen Musik bei „Señor Mouse“ von Chick Corea war jedem Zuhörer klar, dass hier eine hochprofessionelle Bigband zu Gast ist. Durch das Programm der „S’coolmasters“ führte Bigband-Leiter Andreas Barkhoff, der Georg Weisbrodt noch als Studenten in seiner Bigband kennt, mit ostfriesischem Charme und Humor.

Schon mal zum Vormerken im Terminkalender: Die nächsten beiden Sommerkonzerte finden statt am 4. und 13. Juni.

Von Anna Gröhl

Zahlreiche Gäste begleiteten Anne Langeheine bei ihrer Amtseinführung als Rektorin an der Fröbelschule. Bisher war sie dort Konrektorin. Einige Schüler gestalteten mit Überraschungen das Programm.

13.05.2019

Besichtigt wurden die Städte Görlitz, Bautzen und Zittau. Dabei stand auch der Besuch des Senfmuseums „Bautzener Senf“ auf dem Programm.

13.05.2019

Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) hat zum Auftakt der am Mittwoch beginnenden Badesaison über die Qualität der Badegewässer informiert. Demnach haben alle Peiner Badeseen eine „ausgezeichnete Wasserqualität“.

13.05.2019