Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Kreis Peine und Nanchang feiern zehnjährige Partnerschaft
Stadt Peine Kreis Peine und Nanchang feiern zehnjährige Partnerschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 05.12.2019
Die zehnjährige Freundschaft zwischen dem Landkreis Peine und Nanchang wurde in der Aula des Ratsgymnasiums gefeiert. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Peine

Große Freude: In der Aula des Ratsgymnasiums hat man am Donnerstag die zehnjährige Partnerschaft zwischen dem Landkreis Peine und Nanchang gefeiert. Zum runden Jahrestag kam eine 15-köpfige Delegation aus der Hauptstadt der Provinz Jiangxi in Südostchina nach Peine.

Die Gäste aus China landeten am Mittwoch in Berlin und bleiben bis Samstag in Peine. Als erstes schauten sich die Vertreter aus Peine und Nanchang das Pelikan-Werk in Vöhrum an. Der Werksleiter Christian Ehlers zeigte den interessierten Gästen die Produktion. Anschließend genossen die Besucher das deutsch-chinesische Künstlerfest in der Schulaula. „Heute Vormittag haben wir uns um die Wirtschaft gekümmert, nun soll die Kultur im Mittelpunkt stehen“, betonte Landrat Franz Einhaus (SPD) bei der Begrüßung.

Vertragsunterzeichnung zwischen Kreis Peine und Nanchang

Seit 2007 gibt es Kontakte zwischen der chinesischen Stadt und dem Landkreis Peine. Am 13. Oktober 2009 wurde der offizielle Partnerschaftsvertrag in Nanchang unterschrieben. Landrat Einhaus unterzeichnete damals mit dem Bürgermeister Xian Hu den Freundschaftsvertrag und kann sich noch genau an die Feierlichkeiten erinnern. „Es war ein sehr ergreifendes Erlebnis und unsere Zusammenarbeit hat sich seitdem gut entwickelt“, sagte Einhaus.

Zum zehnten Jahrestag der Partnerschaft trafen sich Vertreter vom Landkreis Peine und Vertreter aus Nanchang in der Aula des Ratsgymnasiums. Auf der Bühne tanzten die Künstler und spielten besondere Instrumente.

Der Austausch auf kommunaler Ebene sei elementar wichtig, betonte der Politiker. Da es „Außenpolitik von unten“ sei. „Bei den Besuchen bekommen die Menschen einen tiefen Einblick in die Lebenswelt, und daher kann die Kultur und der Alltag besser verstanden werden“, so der Landrat.

Peiner Schüler besuchen Mittelschule in Nanchang

Seit der Vertragsunterzeichnung findet im zweijährigen Turnus ein Schüleraustausch zwischen dem Ratsgymnasium Peine, dem Gymnasium Silberkamp, dem Gymnasium Groß Ilsede, sowie dem Julius-Spiegelberg-Gymnasium Vechelde, den Berufsbildenden Schulen und der Mittelschule in Nanchang statt. Insgesamt waren so schon 240 Schüler und 60 Lehrkräfte für je zwei Wochen im jeweiligen Partnerland.

Diese Begegnungen seien für die Schüler mehr als das Kennenlernen von fremdem Essen, merkte der Schulleiter vom Ratsgymnasium, Manfred Filsinger, an. „Diese Partnerschaft bringt Menschen zusammen und sorgt für Freundschaften, die über die ganze Welt bestehen“, sagte Filsinger.

Austausch mit China ist wichtig für die Peiner Wirtschaft

Die Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft (Wito) ist für die Organisation der Besuche und Schüleraustausche zuständig. Inzwischen gab es 20 Begegnungen von rund 143 Vertretern aus Politik, Verwaltung und dem Unternehmensbereich aus Nanchang und dem Landkreis Peine. „Unserer Freundschaft ist nicht zur für die Schüler gut, sondern auch für die örtliche Wirtschaft“, sagte Einhaus.

Als Beispiel kann die Kooperation zwischen dem Norddeutschen Wasserzentrum (NWZ) und der Nanchang Water Industry Group genannt werden. Das aktiennotierte Unternehmen wurde 2015 erstes internationales NWZ-Mitglied. Daher können die Chinesen auf mögliche Dienstleistungen wie Wasser- und Abwasserbehandlung, Klärschlammbehandlung und Hilfe bei Überschwemmungen zurückgreifen.

Zehnjähriges Bestehen: Feier in der Aula des Ratsgymnasiums

Nach dem offiziellen Teil der Feier hatten die Künstler vom Kultur- und Kunstzentrum Nanchang ihren großen Auftritt. Unter dem Motto „Deutsch-Chinesische Freundschaft: Liebe Grüße aus Nanchang“ wurde traditionelle chinesische Volksmusik, eine Nanchanger Volksoper und klassische deutsche Lieder präsentiert. Ein Höhepunkt war die Musik von Qiuhua Chen. Statt mit einer Geige musizierte er auf einer Säge.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Eine großartige Show wartet auf die Besucher von „Rock the Circus“. Schnellentschlossene können für die Veranstaltung am Samstag noch Karten im Vorverkauf oder an der Abendkasse erwerben. Was wird auf der Bühne geboten?

05.12.2019

Erneut hat es im Kreis Peine einen bestätigten Fall von Masern gegeben. Insgesamt sind seit Jahresbeginn in Niedersachsen 89 Masernfälle registriert worden. Damit die Krankheit aus der Gesellschaft verbannt wird, hat der Bundestag die Masern-Impfpflicht beschlossen. Das sagen Peiner Bürger dazu.

05.12.2019

Im öffentliche Nahverkehr ist im ländlichen Raum oftmals die Nachfrage nicht so hoch. Dennoch gibt es einige Menschen die Bus fahren möchten oder müssen. Kleinbusse sollen nun Abhilfe schaffen.

05.12.2019