Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Belte kritisiert Sanierungspläne für das Peiner Forum
Stadt Peine Belte kritisiert Sanierungspläne für das Peiner Forum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 23.03.2019
Das Peiner Forum soll saniert werden.
Das Peiner Forum soll saniert werden. Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

Das Peiner Forum soll saniert werden, über den Umfang der Arbeiten im Veranstaltungszentrum im Herzen der Fuhestadt wird derzeit noch beraten. Die Peiner Bürgergemeinschaft (PB) fordert jetzt in einem Ratsantrag, die bisherigen Überlegungen grundlegend zu überdenken. Die Gastronomie im Forum solle stärker in den Fokus rücken.

Schon jetzt entspreche das Forum in ein keiner Weise dem Gastronomie-Bedarf eines multifunktionalen Veranstaltungszentrums, so PB-Chef Karl-Heinrich Belte. Und nach den derzeitigen Planungen seien dabei sogar noch weitere Einschränkungen geplant.

„Gemäß einer Machbarkeitsstudie sollen etliche Räume zu Lasten des Restaurantbetriebes für den Bürobetrieb umgewandelt werden“, sagt Belte. „Die bisher angedachten Veränderungen sind unserer Einschätzung nach sehr nachteilig für eine künftige Bewirtschaftung.“

„Wie soll das funktionieren?“

So werde die Größe der Küche nach den aktuellen Plänen erheblich eingeschränkt. Im Seitenbereich des Saales (Podium) sollen zudem Büroräume entstehen. „Damit fallen dann unter anderem Stellflächen für Büfetts und Räume zur Vor- und Zubereitung von Speisen weg. Wie soll das künftig funktionieren?“, fragt Belte.

Einbindung des Wirtes gefordert

Ein weiterer Kritikpunkt: Der Restaurant-Pächter sei nach Einschätzung der PB-Fraktion in die aktuelle Diskussion um den Sanierungsumfang gar nicht eingebunden. Deshalb fordere die Peiner Bürgergemeinschaft nicht nur Klärung der in dem Antrag aufgeworfenen Fragen – „wir beantragen auch die Einbindung des Wirtes, also des derzeitigen Pächters, in die Planungen“, so Belte abschließend.

Rückblick: Ursprünglich sollte im Forum eigentlich nur die Lüftungsanlage saniert werden. Schnell wurden in diesem Zusammenhang Fragen nach dem allgemeinen Stand der Technik und dem Raumkonzept laut. Der Tenor dann schnell: Statt an einer Sache „herumzudoktern“, solle lieber das gesamte Gebäude in den Blick genommen werden. Die Kosten für ein Gesamtsanierungskonzept liegen bei rund 90 000 Euro.

Von Tobias Mull