Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Ausgelassene Feiern zum Wonnemonat Mai
Stadt Peine Ausgelassene Feiern zum Wonnemonat Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 01.05.2015
Maibaum-Aufstellen in Dungelbeck. Quelle: bol

In den Mai gerockt wurde im OTP. Nach einer längeren Pause spielten dort Top Spin wieder in gewohnter Besetzung und brachten den Saal zum Kochen. Zur Musik von Marius Müller Westernhagen und vielen weiteren Rockgrößen tanzten über 150 Gäste bis in den Morgen. Zwischenzeitlich war der Saal so voll, das ein Durchkommen nur schwer möglich war. Besser konnte die Stimmung nicht sein.

Bei einer Ü30-Special-Party tanzten rund 300 Besucher im Bürger-Jäger-Heim in den Mai und genossen dabei die immer wieder faszinierende Stimmung dieser Partyserie. Die Hits der letzten vier Jahrzehnte trugen dabei maßgeblich zur ausgelassenen Stimmung bei.

Zur Ladies Night in den Burgpark hatten trotz des durchwachsenen Wetters eine Reihe Frauen gefunden, um einen gemütlichen Abend mit der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischern Frauen (ASF) zu verbringen. Es wurde einer interessanten Lesung von Inge Hartung gelauscht und viel geredet.

Mit vereinten Kräften stellte die Feuerwehr in Bülten unter Applaus der vielen Besucher den Maibaum auf. Auf dem Festplatz war nicht nur für das leibliche Wohl bestens gesorgt, sondern auch für die Kinder, die an einem überdachten Stand ihrer Bastelleidenschaft nachgehen konnten.

Mit viel Geschick und Feinarbeit wurde in Dungelbeck der Maibaum aufgestellt, nachdem der Kindergarten noch ein Frühlingslied zum Besten gegeben hatte. Bei Bratwurst und vielen kühlen Getränken wurde diese Tradition zu einem schönen Familienfest.

Auch auf dem Rathausplatz in Hohenhameln wurde gefeiert, unter anderem wurde die Siegerehrung des Luftballonwettbewerbs des TSV Clauen-Soßmar zum 40. Geburtstag der Gemeinde durchgeführt. Es waren etwa 120 Luftballons gestartet, der weiteste flog mehr als 500 Kilometer weit bis in den Schwarzwald.

In Bortfeld wurde auf dem Museumsplatz gefeiert, mitgewirkt hat auch eine Trachtengruppe aus Hannover.

bol/er/wos

Peine. Sie ist eine bekannte Peiner Persönlichkeit, Enkeltochter des „Vaters der Ilseder Hütte“ Gerhard Lucas Meyer, wird in wenigen Tagen 98 Jahre alt und hat nun ihr erstes Buch herausgebracht: Am Donnerstag stellte Anna Margret Janovicz in der Buchhandlung Gillmeister in Peine ihr Erstlingswerk „Lebenserinnerungen... es war doch schön“ vor.

01.05.2015

Peine. „Die Arbeit der Zukunft gestalten wir“ - so lautete das Motto der diesjährigen Maikundgebung vor dem Gewerkschaftshaus in Peine, die schon lange einer der beliebtesten Anlaufpunkte an diesem Tag ist.

01.05.2015

In der Schullandschaft hat sich in den vergangenen Jahren viel verändert. Welche Schulformen, Inhalte und pädagogischen Ansätze es aktuell im Landkreis Peine gibt, greift die PAZ in dieser Serie auf.

01.05.2015