Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine „Mehr Geld für Ehrenamtliche“ – Landtagsabgeordneter informiert über Stärkung des Ehrenamts
Stadt Peine „Mehr Geld für Ehrenamtliche“ – Landtagsabgeordneter informiert über Stärkung des Ehrenamts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 10.09.2019
Das Ehrenamt soll eine höhere Wertschätzung erfahren. Die Finanzminister der Länder verständigten sich auf vier Eckpunkte. Quelle: Archiv
Peine

Das Ehrenamt soll mehr Wertschätzung erfahren. Wie der Peiner CDU-Landtagsabgeordnete Christoph Plett mitteilt, gehen die Beratungen über die Stärkung des Ehrenamtes weiter. Die Finanzminister der Länder wollen Verbesserungen des Gemeinnützigkeitsrechts zur Stärkung des Ehrenamts in die Beratungen zum Jahressteuergesetz einbringen.

Pauschalen werden angehoben

Konkret haben sich die Minister unter anderem auf die nachfolgenden Entlastungen für ehrenamtlich Tätige verständigt: Die sogenannte Übungsleiterpauschale soll um 600 Euro auf 3000 Euro jährlich angehoben werden, die Ehrenamtspauschale von 720 auf 840 Euro. Wer zum Beispiel in Sportvereinen oder in kulturellen Einrichtungen ehrenamtlich tätig ist, soll künftig einen höheren Betrag steuerfrei als Aufwandsentschädigung, beziehungsweise Vergütung, erhalten dürfen.

CDU-Landtagsabgeordneter Christoph Plett aus Peine Quelle: privat

Entlastung für Vereine

Die Grenze, bis zu der ein vereinfachtes Verfahren für die Bestätigung von Spenden gilt, soll von 200 Euro auf 300 Euro erhöht werden. Weiter heißt es: „Die Freigrenze, für die nicht der Körperschafts- und Gewerbesteuer unterliegenden Einnahmen aus wirtschaftlichen Geschäftsbetrieben, die keine Zweckbetriebe sind, soll von 35.000 Euro auf 45.000 Euro angehoben werden. Dies entlastet insbesondere kleinere Vereine und die für solche Vereine tätigen Ehrenamtlichen von übermäßigen steuerrechtlichen Verpflichtungen.“

Gesellschaft profitiert

„Ehrenamtliches Engagement ist eine tragende Säule in unserer Gesellschaft. Wir wollen, dass ehrenamtlich Tätige mehr Zeit für die eigentliche Vereinsarbeit haben und nicht durch steuerrechtliche Verpflichtungen belastet werden. Die geplante Erhöhung der Freigrenze und der Pauschalen ist für die vielen Ehrenamtlichen in den Vereinen im Kreis Peine eine gute Nachricht. Am Ende profitiert die gesamte Gesellschaft von solchen Maßnahmen“, so Plett abschließend.

Von Redaktion

Ein 22-jähriger Peiner hat zugelassen, dass ein Freund in seinem Auto Fahrübungen auf einem öffentlichen Parkplatz macht. Passanten fiel die unsichere Fahrweise auf, sie riefen die Polizei.

10.09.2019

Sie wurde bekannt durch die Girl-Rockgruppe „Cloud“ und das Lied „Substitute“ – am 15. September tritt sie nun in Peine auf: Und Cindy Alter wird nicht allein auf der Bühne stehen, der Peiner Bassist Rolf Vatteroth wird mit dabei sein. Karten gibt es nun auch bei der PAZ.

10.09.2019

Dass ein Meistertitel nicht einfach zu bekommen ist, haben die letzten Prüfungen vor der IHK gezeigt. Nur 55 Prozent der Geprüften erfüllten die Anforderungen und bestanden – darunter sind zehn Peiner, die die PAZ nennt.

10.09.2019