Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Altes Hallenbad: Abriss beginnt, 93 neue Wohnungen geplant
Stadt Peine Altes Hallenbad: Abriss beginnt, 93 neue Wohnungen geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 09.02.2018
Der Entwurf: So könnte der neue Wohnpark an der Gunzelinstraße aussehen.
Der Entwurf: So könnte der neue Wohnpark an der Gunzelinstraße aussehen.   Quelle: Wohnpark Graf Gunzelin
Anzeige
Peine

 Geplant sind insgesamt acht Gebäude, eine Tiefgarage mit 68 Stellplätzen und weitere 63 Außenstellplätze. Die Mietfläche beträgt insgesamt 7450 Quadratmeter. Hauptsächlich sind Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen vorgesehen.

Wie die Projektentwicklungsgesellschaft Wohnpark Graf Gunzelin mitteilte, ist Baugenehmigung für den ersten Bauabschnitt seitens der Stadt Peine bereits erteilt worden. Demnach sollen zunächst fünf City-Häuser und die Tiefgarage gebaut werden. Für die übrigen drei Mehrfamilienhäuser befinden sich die Bauanträge in Vorbereitung und werden kurzfristig eingereicht.

Doch zunächst steht der Abriss auf dem Programm: Anfang dieser Woche ist die Baustelle eingezäunt worden. In den nächsten Tagen rücken die Bagger an. Die Abbrucharbeiten sollen bis Ende April abgeschlossen sein. Dann folgen die Erdarbeiten. Für die Baugrube müssen etwa 5000 Kubikmeter Boden bewegt werden.

Fertigstellung soll Ende 2019 sein

Die reine Bauzeit soll ungefähr zwei Jahre betragen. Mit der Fertigstellung wird dementsprechend Ende 2019 gerechnet. Die Planung erfolgt durch das Büro Papendieck, Rade und Partner aus Braunschweig. Für die Realisierung des Projekts ist die Gesellschaft Wohnpark Graf Gunzelin zuständig.

Der Kaufpreis für das Grundstück ist Anfang des Jahres an den Vorbesitzer Stadtwerke Peine überwiesen worden, heißt es. Über die Höhe der Summe sei einvernehmlich Stillschweigen vereinbart worden. Die Stadtwerke hatten das 1972 eröffnete Schwimmbad seit 1992 betrieben.

Wichtiger Hinweis für Anlieger und Autofahrer: Der Parkplatz des alten Hallenbads ist ab sofort für die Öffentlichkeit gesperrt. Der Ersatzparkplatz für die Besucher des Friedhofs am Eulenring befindet sich gerade im Bau. Aktuell ruhen die Arbeiten am Eulenring witterungsbedingt. Nach Wiederaufnahme der Arbeiten bei entsprechender Witterung wird es bis zur Fertigstellung rund sechs Wochen dauern.

Schließung des Hallenbads und Neueröffnung

43 Jahre nach der Eröffnung war das alte Hallenbad an der Gunzelinstraße Mitte Juni 2015 geschlossen worden. Den Betriebs des Bads hatten die Stadtwerke Peine 1992 übernommen. Von da an bis zum Aus vor zweieinhalb Jahren zählte das Hallenbad rund 2,7 Millionen Gäste. Nach der Schließung an der Gunzelinstraße eröffnete im gleichen Jahr das neue P3-Schwimmbad am Neustadtmühlendamm.

Von Michael Lieb